Verwendung von Filmsampels

Allgemeine Fragen rund ums Elektro-Kartell, Label, gemeinsame Projekte

Moderatoren: Bernie, reverb

palovic
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Beiträge: 17
Registriert: 31. Jan 2004, 14:41
Wohnort: Solms
Kontaktdaten:

Verwendung von Filmsampels

Beitrag von palovic »

Ich möchte demnächst ein paar Podcast´s kostenlos zum Download anbieten die unter anderem ein paar Sampels aus Filmen enthalten (Zitate, gesprochene Worte) 8) Ist das zulässig wenn ich mit dem Material kein Geld verdiene und es auch nicht als Werbegrundlage für irgend ein komerzielles Projekt verwende oder komm ich da in Teufels Küche :?
The Beauty and the Beats

Benutzeravatar
Moogulator
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 405
Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Wohnort: Solagon
Kontaktdaten:

Beitrag von Moogulator »

wenn du in den usa was machen willst: finger weg!! in D ist es etwas anders, aber wir haben urherberrecht.. soundrecht nicht immer..

gesprochenes besser nicht verwenden, wenn es in den USA ankommen KÖNNTE..
Käsebrot ist ein gutes Brot.

palovic
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Beiträge: 17
Registriert: 31. Jan 2004, 14:41
Wohnort: Solms
Kontaktdaten:

Beitrag von palovic »

Hmm.... ok danke, dann lass ich`s lieber ohne die Sampels :?
The Beauty and the Beats

Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Beitrag von ACCESS »

also ich hab jetzt auch ein lied gemacht in dem ein kurzer satz aus einem film vorkommt. midnight express bzw. 12 Uhr nachts – Midnight Express heisst der. Der film wurde in USA und England produziert... kann ich das Lied jetzt dann trotzdem veröffentlichen?!

Benutzeravatar
reverb
Moderator
Moderator
Beiträge: 1784
Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Wohnort: Hall-Garten

Beitrag von reverb »

Ich würds lassen, wenn das Sample einfach zu erkennen ist.
Merke: Amerikaner klagen gerne und hoch!

Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Beitrag von ACCESS »

also ich sag mal so... das sample erkennt man bei uns nicht unbedingt sofort. wenn man also nur in deutschland bzw. europa released wäre das doch dann machbar?!

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernie »

ACCESS hat geschrieben:also ich sag mal so... das sample erkennt man bei uns nicht unbedingt sofort. wenn man also nur in deutschland bzw. europa released wäre das doch dann machbar?!
Es bleibt natürlich immer ein Restrisiko. Wenn möglich sollte man ein sampleclearing mit dem Urheber machen.
Wir wollten Mana-mana auf einem Album verwursten, Warner Bros hat uns aber ganz klar gesagt, das da mal garnix geht. Wir haben es dann gelassen. Andere, z. B. Dieter Nuhr, haben uns ganz lieb ihr Einverständnis gegeben, das wir einen Satz verwenden können (natürlich mit Texter-Angabe bei der Gema), da wars kein Problem. Ich hab auch schon Samples verwendet, ohne jegliches Einverständnis, bin aber vorsichtig. Bei meinen paar Scheiben bekommt das aber wohl eh niemand im Amiland mit.

Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Beitrag von ACCESS »

hm ok dann recherchiere ich mal und schreib die mal an....also falls der track releasefähig wird überhaupt :D

Benutzeravatar
MIDIKnorpel
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 344
Registriert: 7. Dez 2005, 13:44
Wohnort: maintal
Kontaktdaten:

Beitrag von MIDIKnorpel »

ich hatte mal bei FOX Germany diesbezüglich angefragt, die konnten mir aber nicht weiterhelfen und verwiesen mich an die Haupstelle in USA mit dem Hinweis, dass bei einer einfachen Anfrage schon mit Kosten zu rechnen wäre. (Anwälte, Recherche, etc)
Hab's dann verworfen und verzichte seitdem grundsätzlich auf *Fremdmaterial. :idea:

*...welches nicht FREI ist
Zuletzt geändert von MIDIKnorpel am 24. Mär 2009, 10:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Beitrag von ACCESS »

MIDIKnorpel hat geschrieben:dass bei einer einfachen Anfrage schon mit Kosten zu rechnen wäre. (Anwälte, Recherche, etc)
das sind ja penner... die kassieren nur fur ne frage und dann kriegt man am ende vielleicht nicht ma die genehmgung!?!? ein witz. da würd ich auch verzichten.

Benutzeravatar
reverb
Moderator
Moderator
Beiträge: 1784
Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Wohnort: Hall-Garten

Beitrag von reverb »

Die armen Anwälte in Usa wollen doch auch leben :twisted:

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernie »

reverb hat geschrieben:Die armen Anwälte in Usa wollen doch auch leben :twisted:
stimmt. :evil:

Antworten