Ambient-Art Festival 2010

Alles rund um die Szene, News, Livesessions, Musik und mehr...

Moderatoren: Bernie, reverb

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

Bernie hat geschrieben:Schönes Video:

http://www.youtube.com/watch?v=N1GglTUQ ... r_embedded
+1

Benutzeravatar
kunst4life
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Beiträge: 35
Registriert: 6. Feb 2007, 23:03
Wohnort: Telfs, Tirol, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von kunst4life »

und hier die zusammenfassung:

[youtube]VSI0doTFj3Q[/youtube]

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

:D

Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

Bernie hat geschrieben:Schönes Video:
Welche Instrumente hören wir da denn so?
Wie-da da.

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von Bernie »

Korg MicroX und Roland SP-404 (mit Neuron Samples drauf) von meiner Seite aus.

Benutzeravatar
HaDi
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Beiträge: 1476
Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Wohnort: Langenselbold
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von HaDi »

Clavia Nord lead 2, NI Complete 6, Crusher-X, Yamaha Querflöte

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

Akai Miniak (= Alesis ION) & Novation XIO

Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

sieqsonick hat geschrieben:Akai Miniak (= Alesis ION)
Der Miniak ist wohl eher ein Micron plus Mikro :-)
denn die Regleranzahl ist exakt gleich.
In puncto Soundengine hast Du natürlich recht: Ist alles dasselbe.

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

gmx hat geschrieben:
sieqsonick hat geschrieben:Akai Miniak (= Alesis ION)
Der Miniak ist wohl eher ein Micron plus Mikro :-)
denn die Regleranzahl ist exakt gleich.
In puncto Soundengine hast Du natürlich recht: Ist alles dasselbe.
Genaju es ging mir um die Soundengine. Den Miniak finde ich um längen besser als den Micron, wegen den komischen Schiebereglern und so weiter. Und wie beim ION drei Räder. etc.

Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

Naja. Um Längen?
Nur die beiden Schieberegler sind nun die Räder, ansonsten wüsste ich nicht, wo die Längenbesserheit sein sollte.
Das Problem mit dem Drehreglern, dass sie nur ab einer bestimmten Geschwindigkeit ansprechen, hat er auch. Ist nämlich im Betriebsystem (BS) so drin. Und da der Entwickler des BS nun bei Apple arbeitet ...


Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

jepp, absolut. Alle Modelle haben 8 Stimmen, polyphon, mit 3 Osc pro Stimme.
Der Micron (Miniak) hat gg.über den Ion noch den internen Step-Sequenzer eingebaut.
Dafür hat er aber viel weniger Regler, was das Sound-Design an der Maschine etw. aufwändiger macht.
Aber es gibt 1-2 brauchbare Editoren.

Benutzeravatar
Col_Beam
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Beiträge: 155
Registriert: 15. Mai 2008, 15:53
Wohnort: Wiesbaden

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von Col_Beam »

gmx hat geschrieben: Welche Instrumente hören wir da denn so?
Sunn Mustang und diverse Fußtreter.

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von Bernie »

gmx hat geschrieben:jepp, absolut. Alle Modelle haben 8 Stimmen, polyphon, mit 3 Osc pro Stimme.
Der Micron (Miniak) hat gg.über den Ion noch den internen Step-Sequenzer eingebaut.
Dafür hat er aber viel weniger Regler, was das Sound-Design an der Maschine etw. aufwändiger macht.
Aber es gibt 1-2 brauchbare Editoren.
Naja -dann schaunmermal, was ich nächstes mal mitbringe....
*Überraschungsei auspellen muß*

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

gmx hat geschrieben:Naja. Um Längen?
Nur die beiden Schieberegler sind nun die Räder, ansonsten wüsste ich nicht, wo die Längenbesserheit sein sollte.
Das Problem mit dem Drehreglern, dass sie nur ab einer bestimmten Geschwindigkeit ansprechen, hat er auch. Ist nämlich im Betriebsystem (BS) so drin. Und da der Entwickler des BS nun bei Apple arbeitet ...
Der Miniak ist für mich wirklich um Längen besser. Das mit den Drehreglern ist kein Problem; sie sind einfach hochauflösend. Dh. mehr als die üblichen 128 Möglichkeiten. Ich mags, allerdings gibt es Situationen ,wo das auch nerven kann.. Auch hat der Miniak nicht das ausgeleierte Knopf - Problem. etc pp.

Benutzeravatar
sieqsonick
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 784
Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von sieqsonick »

Bernie hat geschrieben:
gmx hat geschrieben:jepp, absolut. Alle Modelle haben 8 Stimmen, polyphon, mit 3 Osc pro Stimme.
Der Micron (Miniak) hat gg.über den Ion noch den internen Step-Sequenzer eingebaut.
Dafür hat er aber viel weniger Regler, was das Sound-Design an der Maschine etw. aufwändiger macht.
Aber es gibt 1-2 brauchbare Editoren.
Naja -dann schaunmermal, was ich nächstes mal mitbringe....
*Überraschungsei auspellen muß*
:o

Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

sieqsonick hat geschrieben:Das mit den Drehreglern ist kein Problem; sie sind einfach hochauflösend. Dh. mehr als die üblichen 128 Möglichkeiten.
Ich glaub, Du hast mich nicht verstanden. Vielleicht sollten wir das mal auf einem treffen ausdiskutieren. ...

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von Bernie »

gmx hat geschrieben:
sieqsonick hat geschrieben:Das mit den Drehreglern ist kein Problem; sie sind einfach hochauflösend. Dh. mehr als die üblichen 128 Möglichkeiten.
Ich glaub, Du hast mich nicht verstanden. Vielleicht sollten wir das mal auf einem treffen ausdiskutieren. ...
Warte mal ein bischen, ich hab ja jetzt beide und mach nen Vergleich.
http://aliens-project.de/blog/?p=11833

:mrgreen:

Benutzeravatar
gmx
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Beiträge: 338
Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Wohnort: offline

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von gmx »

Typisch :mrgreen:

Der Micron ist eindeutig der stylischere,
der Miniak ist wohl eher die Rampensau und zielt damit genau auf den Microkorg.
War das Schwanenhalsmicro nicht dabei?


Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von ACCESS »

und wie immer war ich mal zu langsam und seh das jetzt erst ^^
das internet is schuld. das lenkt mich zu arg vom essentiellen zeug ab hier :roll:

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3572
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von Bernie »

jaja, das böse Internet...
In Nordkorea und China ist das viel überschaubarer, vielleicht sollten wir umziehen.
:shock:

Benutzeravatar
ACCESS
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 869
Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Wohnort: NRW

Re: Ambient-Art Festival 2010

Beitrag von ACCESS »

Bernie hat geschrieben:jaja, das böse Internet...
In Nordkorea und China ist das viel überschaubarer, vielleicht sollten wir umziehen.
:shock:
ich werd auf jedenfall jetzt öfter mal reingucken und hab mir das forum jetzt auch als lesezeichen gesetzt :)

Antworten