Hört Euch das mal an

Ambient – Music – Improvisation

Moderatoren: Bernie, reverb

Bluescreen
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 554
Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Wohnort: Alzey
Kontaktdaten:

Hört Euch das mal an

Beitrag von Bluescreen »

Von den Münchnern: https://soundcloud.com/ambiosonics/sets ... -july-2016

Das ist ja fast schon frustrierend. Die Stücke klingen teilweise wie durchkomponiert, nicht wie live improvisiert. Das müssen schon sehr talentierte und disziplinierte Teilnehmer sein :shock:

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von Bernie »

Bluescreen hat geschrieben:Von den Münchnern: https://soundcloud.com/ambiosonics/sets ... -july-2016

Das ist ja fast schon frustrierend. Die Stücke klingen teilweise wie durchkomponiert, nicht wie live improvisiert. Das müssen schon sehr talentierte und disziplinierte Teilnehmer sein :shock:
Die Stücke werden ja größtenteils zu Hause weitgehend vorbereitet und dort nur noch vom PC abgefeuert, das war damals ja auch schon so.
Hat also mit dem ursprünglichen Gedanken einer freien Improvisation nicht mehr viel zu tun.
Muss jeder selber wissen.

Bluescreen
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Beiträge: 554
Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Wohnort: Alzey
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von Bluescreen »

Achso, das habe ich nicht gewusst.

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von Bernie »

Bluescreen hat geschrieben:Achso, das habe ich nicht gewusst.
wir hatten diese Diskussion hier ja vor Jahren auch schon geführt, sind aber dann zu dem Schluss gekommen, das die freie Improvisation doch mehr Vorteile hat.
Wir machen die Sessions ja rein aus Spaß am gemeinsamen Musizieren und nicht um am Ende einen tollen Song fürs Internet produziert zu haben.
Schrauben wir unsere Ansprüche an die musikalische Qualität nach oben, würden wir viele Leute ausgrenzen, darum haben wir das so beibehalten. Die EK-Lounge sollte für jedermann immer offen sein, auch für Anfänger.

Ich finde es auch spannender, wenn man vorher nie weiß was passiert und wie sich die Session dann entwickelt. Mal abgesehen davon haben wir ja auch schon mehrere tolle Sahnestückchen geschaffen.

Benutzeravatar
reverb
Moderator
Moderator
Beiträge: 1786
Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Wohnort: Hall-Garten

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von reverb »

Bluescreen hat geschrieben:Von den Münchnern: https://soundcloud.com/ambiosonics/sets ... -july-2016
Das müssen schon sehr talentierte und disziplinierte Teilnehmer sein
Das sind die anderen Münchner ... um Florian Anwander (man sieht ihn im Bild) herum ... die, die schon immer mehr rhythmusorientiert waren/sind. Die Gruppe um Enzo Cage hat wohl offensichtlich aufgehört.
Bernie hat geschrieben: Die Stücke werden ja größtenteils zu Hause weitgehend vorbereitet und dort nur noch vom PC abgefeuert, das war damals ja auch schon so.
Weißt Du genau, dass das noch immer so ist? Dann wäre also das Improvisieren mit zu hause zu recht gelegten Ableton Live Clips (so was könnte/ kann man auch Standard-Set nennen) kein Improvisieren?
Hat also mit dem ursprünglichen Gedanken einer freien Improvisation nicht mehr viel zu tun.
Ich kenne nicht den ursprünglichen Gedanken der freien Improvisation. Für mich ist alles Impro, was nicht komplett vorher in Reihenfolge von Rythmus und Meldodie festgelegt ist.
Bernie hat geschrieben:wir ... sind aber dann zu dem Schluss gekommen, das die freie Improvisation doch mehr Vorteile hat.
Naja, das würd ich nicht so sagen. Die Mehrheit hatte das so gesehen. Ich nicht.
Und das schließt das:
Wir machen die Sessions ja rein aus Spaß am gemeinsamen Musizieren ... Die EK-Lounge sollte für jedermann immer offen sein, auch für Anfänger.
... nicht aus. Der Anfänger könnte z.B. die Bassline in dem Song produziert haben. Die ist anfängertauglich, und trotzdem hört sich das insgesamt super an (Was super klingt, darüber gibt es aber in unserer Gruppe unterschiedliche Auffassungen - und deshalb haben wir immer wieder dieses Thema). Außerdem gibt es bei uns schon lange keine Anfänger mehr. Alle die i.d. letzten Jahren hinzugekommen sind, kennen sich mit ihren Geräten aus.

Für mich ist die Ambiosonics Session v. 11.7. ein sehr gutes Beispiel, was rauskommen kann, wenn sich jeder der beteilgten zurücknimmt. Isabells Gesang (Song 2) ist bestimmt nicht vorproduziert, fügt sich aber hervoragend untermalend in die Sache ein. (Das hätte auch anders laufen können.) Und das meine ich: Alle Instrumentierungen/Stimmen sind für sich zurückhaltend - bei der EK-Lounge ist das häufig nicht der Fall IMHO - irgendwas oder -wer (meistens mehrere) ist immer im Lead oder Dissonanz oder Aus-Versehen-Störung. Nicht falsch verstehen: Lead ist OK, wenn er anleitend, inspirierend ist und die anderen sich daran anschliessen können. Konkurrenz-Leads sind nicht gut.

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von Bernie »

reverb hat geschrieben:...und trotzdem hört sich das insgesamt super an (Was super klingt, darüber gibt es aber in unserer Gruppe unterschiedliche Auffassungen
Diese unterschiedlichen Auffassungen haben dazu geführt, das mittlerweile mehr Sessions und Konzerte außerhalb der EK-Lounge stattfinden, das sind privare Sessions oder wie beispielsweise das kommende Konzert mit HaDi und mir am 20.8 im Kunstraum.
reverb hat geschrieben:Außerdem gibt es bei uns schon lange keine Anfänger mehr. Alle die i.d. letzten Jahren hinzugekommen sind, kennen sich mit ihren Geräten aus.
Kommt aber immer wieder vor, das Leute neu bei der Lounge mitmachen, im Dezember hatten wir 3 von 6 Leuten neu dabei.

Benutzeravatar
reverb
Moderator
Moderator
Beiträge: 1786
Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Wohnort: Hall-Garten

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von reverb »

Bernie hat geschrieben:beispielsweise das kommende Konzert mit HaDi und mir am 20.8 im Kunstraum.
Da bin ich schon ziemlich gespannt drauf. :D

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von Bernie »

reverb hat geschrieben:
Bernie hat geschrieben:beispielsweise das kommende Konzert mit HaDi und mir am 20.8 im Kunstraum.
Da bin ich schon ziemlich gespannt drauf. :D
ich auch, wir haben nämlich noch kein Konzept.
Punk, Techno oder Metal wirds aber eher nicht werden ...
:mrgreen:

Benutzeravatar
HaDi
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Beiträge: 1476
Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Wohnort: Langenselbold
Kontaktdaten:

Re: Hört Euch das mal an

Beitrag von HaDi »

Bernie hat geschrieben:ich auch, wir haben nämlich noch kein Konzept.:mrgreen:
Das kriegen schon noch, hab' da auch so ein paar Ideen :wink:
Bin übrigens wieder zu Hause.


Benutzeravatar
reverb
Moderator
Moderator
Beiträge: 1786
Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Wohnort: Hall-Garten

Ambiosonics

Beitrag von reverb »

Die Ambiosonics sind genauso wie wir immer noch dabei - mit gewohnt super Quali in den kewl-chilligen Stücken:
https://soundcloud.com/ambiosonics/sets/session117

Benutzeravatar
Bernie
Moderator
Moderator
Beiträge: 3577
Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Ambiosonics

Beitrag von Bernie »

reverb hat geschrieben:Die Ambiosonics sind genauso wie wir immer noch dabei - mit gewohnt super Quali in den kewl-chilligen Stücken:
https://soundcloud.com/ambiosonics/sets/session117
Musik ist klasse, aber das sind halt keine frei improvisierten Sessions, da ist viel vorbereitet

Antworten