Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2018, 06:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

diese aktion ist..
gut.. 57%  57%  [ 4 ]
übel.. (weil.. poste ich).. 29%  29%  [ 2 ]
nett,aber ich würde es anders machen , nämlich.. (meinen verschlag poste ich) 14%  14%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt: 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Mai 2003, 20:08 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ja, finde ich nicht übel.

ich meine einfach ein bisschen substanz. es darf auch einfach mal ansprechen. und damit mein ich nicht anbrüllen mit "kauf mich".. sondern einfach gut.
das problem ist: wir landen bei definitionen immer in sonem undefinierten chaos ;) dennoch ist eigentlich jedem klar,was es eigentlich ist..
es geht auch nicht um verkopfen gegen party. das sind ja nur die extreme..
witzig ist: hier sind die extreme superkommerziellkitsch. fahrstuhl und gebrauchsmusik. jetzt kommt vielleicht wiedcer einer und sagt :

hey, ich bin susi warhol - fahrstuhlmusik ist das geilste der welt ;)

ich denke nur: wenn wir schon nicht wissen und handeln können: dann können andere das auch nicht,weil sie nicht mal ein feedback auf 00 musik bekommen.. und imo ist da die grenze schon sehr oft überschritten..

alle diese billigen versuche, auch durch mich.. irgendwie wertend daran zu gehen ist halt nicht der weg.
musik kann wert haben, aber das kann doch nicht sein,das die charts zzt die essenz dessen sein soll.

daher hoffe ich auf möglichst durchhaltende formen und alternativen (das noch viel mehr!!) für alle, vorallem die hörer.. und auch durch uns!!..
wir können doch zeigen,dasses nicht immer langweilig sein muss.

gelle?..
auch wenn es wichtig wäre zu denken: wir sind auch nicht die all-lösung.. nur ein angebot. aber eben auch eins,das radios oder medien teilweise füllen könnte..
wenn auch eine auswahl getroffen werden müsste, ..
wie immer.. aber eben nicht nach kommerziellen faktoren,sondern rein musikalisch (qualität!).

es gibt "einfache" tracks,die klasse sind und auch supercomplexe. sollte nur klar sein: das ist nicht das kriterium..
klar ist es auch nicht die kunst ansich,obwohl mir persönlich zuwenig davon drin ist und alles scheinbar nurnoch party und co denkt. (nix gegen party, aber es gibt ja noch anderes.. und: das zeug ist ja da!!! es ist also nicht so,das die angesprochene musik FEHLT!! sie ist nur unverhältnismässig totgeschwiegen,sodass man heute mit detektivischen mitteln drangehen muss.. und auch szenekenntnis braucht teilweise..
ich finde das nicht so super.. ich habe den underground aufgesucht ,weil mir einfach nur der "overground" = mainstream nicht zusagt.
und das heute sogar "normale menschen" dort suchen müssen ist schon hart..
ich finde es nicht,das es ok ist,wenn die induistrie und vorallem die medien uns das so schwermachen. es ist nämlich 100% hausgemacht. wer sperrt sich denn dagegen? wer verhindert infos dazu?.. eben!!
die lieben multiplikatoren.. und daswegen erklären sich dann einige szeneblätter heilig.. andere sind einfach ignorant und sehen sich als den fetten brocken im meer "wen interessiert ,was dieser wurm will"? ;)
wir spielen was wir denken,was die masse will.. aber folgende musikstile sind schonmal nicht dabei.. wir spielen eben,was uns vom musikchef vorgelegt wird von der senderkette (das ist leider kein witz!! ich kenne leute beim radio,die genau DIES machen mussten.. selbst bei konzertinfos "eh ,mach doch mehr vom grönemeyer,diese scheiss kleinbands interessiert ja keinen..")

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Mai 2003, 23:19 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
PS:
bitte schaut mal am anfang des threads! es gibt seid heute ne umfrage.. bitte ehrlich checken und wer mag, posten..
soll kein egoding werden,sondern eine art modell,was viele mittragen könnten.. vorallem das EK und mitglieder ,um hörer aufzuklären und das ganze einfach bewusst zu machen inkl. idee -WIE mans machen kann..


die schöne idee mit dem "tonatom - EK"- mp3 ding ist ja leider mangels meldung und interesse fehlgeschalgen,was ist also besser?..
jägerteam hat das vor kurzem mal hier vorgebracht und ich vor einem jahr oder so während der elektro waves..

alternativen? was kann man für die HÖRER tun?..
und was in der sache (siehe mein beginn der aktion und was ich im ursprung hier postete..)

natürlich (das ist der sinn der sache) unter berücksichtigung aller meinungen!!.. das ist ,warum ichs hier nochmal umfragen lasse..

ps: es ist vollkommen ok,wenn du das SCHEISSE findest!! ;) daher mach ich das ja!.. geht ja um den input..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 09:43 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 11. Jan 2003, 16:03
Beiträge: 37
Eine gute Sache war ja diese Newcomer-Geschichte.Ein paar Gesichter,
ein bisschen bla bla und im Hintergrund ein wenig Mucke,und das ganze wurde dann einmalig regional ausgestrahlt.
Man müßte viel öfter im Fernsehen sein.Vielleicht mit einem wöchentlichen Workshop,denn es gibt bestimmt auch Nicht-Musiker,die so eine Sendung interessieren würde,entweder aus Musik,- oder Technik-Interesse.Man müßte zu unserer Musik einfach das richtige Konzept für eine mehrteilige Sendung finden.Vergleichbares gibt es ja schon wie z.B. Kochkurse oder es werden Bilder gemalt,bastelkurse,etc. und das alles im Fernsehen.Oder wie wäre es mit einer Sendung die kurz vor dem Wochenende mit Interviews und
Musikeinspielern auf veranstltungen hinweist.Wenn man die Leute über das Fernsehen dazu bringen kann zu einer Veranstaltung zu gehen,kann man den gleichen Leuten eventuell auf der Veranstaltung die ein oder andere CD auf´s Auge drücken.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 12:41 
ok, da jetzt wohl so langsam jeder versteht, was der andere meint provoziere ich einmal ein bischen ;-)

szenencafe-ansatz:
wir machen musik fuer die elite, weil wir die elite der musiker darstellen.
also muss man um unsere musik hoeren zu Duerfen einem Club beitreten ( www.davidbowie.com funktioniert ja auch;) je horrender die beitraege sind, desto eher sind die leute bereit zu zahlen - aber natuerlich kommt nicht jeder in den Club der zahlen kann, eine art gesichtskontrolle muss auch noch vorhanden sein...
alles was wir brauchen ist ein Freak bei mtv, der diesem Club beigetreten ist und sich das Clublogo ans poloshirt buegelt und aller welt erzaehlt, dass dort Nur die musikElite Wirkliche Musik dem Elitaerem und Verstaendigem hoerer darbietet...

doenerbuden-ansatz:
eigentlich ist es uns egal, was wir anbieten, hauptsache wir schaffen es unser produkt beim publikum zu plazieren - wenn wir festgestellt haben, was am besten ankommt wird nur noch diese variante angeboten.

jugendtreff-ansatz:
wir sind uns bewust, dass manche sachen nur dadurch angenommen werden, weil der eintritt umsonst ist und der bierverkauf grade mal die laufenden kosten deckt - dafuer darf der Dj spielen was er will (sogar seinen selbstgemachten kram) denn eigentlich ist keiner wegen der musik im Jugendtreff, sondern um sich billig und in gesellschaft eines potentiellen beischlafpartners zu alkoholisieren.
doch der DJ hat seinen spass, weil er gar nicht mitbekommt, dass die allermeisten gar nicht an dem interessiert sind, was er auflegt...

...

alles ist moeglich, prinzipiell, doch bevor man sich gedanken ueber das WIE macht muss man sich ueberlegen, WAS und fuer WEN!

gruesse



-edit-------
zur umfrage:
>wer mag, kann deshalb hier ein album für 5Euro downloaden <
die cd/versandpreise sind ok, aber ein DL darf in meinen augen nicht so teuer sein. da wuerde ich grundsaetzlich nur freiwillige bezahlung >anbieten< und das in einer hoehe die der besucher selbst bestimmen kann.
nicht, dass ein DL nichts >wert< ist, aber die kosten sie durch Einen DL entstehen sind minimal und meiner meinung nach sollten damit wirklich Nur die traffic- kosten gedeckt werden. webspace-kosten wuerde ich nicht dem besucher aufzwingen.
um moegliches ausufern der traffic-kosten zu umgehen koennte man vielleicht ein Quota-mechanismus einbauen - wenn die DL kosten einen bestimmten betrag ueberschreiten wir die DL-funktion erst wieder freigegeben wenn eine Donation in hoehe dieses betrages eingegangen ist. (ich bin kein programmierer, aber das wird doch wohl moeglich sein)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 13:11 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3514
Wohnort: Rodgau
gerwin hat geschrieben:
Eine gute Sache war ja diese Newcomer-Geschichte.
Man müßte viel öfter im Fernsehen sein.

Wenn Du Live was machst brauchst Du nur vorher dem Newcomer-Team Bescheid zu geben, die waren recht positiv eingestellt zu unseren Aktionen und würden gern mehr machen.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 13:26 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
Zitat:
ok,das ist dann eine wertediskussion. aber irgendwo vermisse ich zB danceproduzenten,die wenigstens ein bisschen weniger handwerker sind und etwas kunst oder schräges reinbringen.. nicht des SCHRÄGSEINS wegen,sondern einfach interessant.


hm, bei mir isses wieder ganz anders: ich ziele absolut nicht auf den kommerziellen Mark, sondern mach schräge Musik - gehe dabei aber auf jeden Fall so vor, wie ein Handwerker.
Ich sag deshalb auch nie, dass ich Künstler sei, sondern nenn' mich immer Produzent (im Sinne von "etwas herstellen").
Die Tracks sind funktionale Tools (auch wenn's von der Stilrichtung jetzt nicht Schranz ist...).
Mit dem platzieren der Musik im Kunst-Kontext (Ausstellungen u.ä.) will ich genauso wenig am Hut haben wie mit Kunst der in der Musik an sich.

Wie du sagst, isses aber eine Wertediskussion, will hier niemand anrempeln.

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 14:01 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
es ist etwas gesprächsstoff, bisschen unfertig auch..

genaugenommen ist handwerk immer notwendig und auch gut.
manchmal sind aber sogar "dilletanten" gut..
irgendwo zwischen soundfreaks und unstudiert ;)

es ist eine wertediskussion,wenn es um musikqualität geht! anders geht es garnicht.. das problem ist nur: es klar und deutlich auf wenige worte zu reduzieren ;) ich meine - das was musik kaputt macht und "kommerz" vorne sein lässt (Das problem ist: so einfach isses eben nicht.. kommerz alleine ist noch kein treffendes wort!)
vielleicht kommerzgetrieben in erster linie. aber auch das ist es nicht wirklich..

@neostate:
will nur kurz paar dinge anmerken - ich finde es nicht übel,für jeden irgendwie ein schema zu finden,wie man das regeln kann.

traffic kostet! das ist nicht nur der webspace! der traffic ist ,was wirklich geld treibt. im endeffekt ist durch das bezahlsystem auch noch gebühr zu zahlen (paypal und co)..
auch porto kostet und da bezahl ich meist auch 1-2Es selber..

exklusiv und döner: hmm, ist zu abstrakt nicht wirklich realistisch.
was ein ding kostet,kann jeder bestimmen.. regieren tut aber das "schundroman" prinzip - kostet gut . man bekommt aber auch nix sooo dolles dafür ;) daneben sind ein paar gute, aber schwer zu findende eingänge.. die findet man nicht so gut,weil dort riesige schilder mit pfeilen und leuchtwerbung zu den schundromanverkäufern (sorry für den doofen begriff) aufgestellt sind..
das sollte man auch bedenken.. und diese haben auch keine möglichkeiten was aufzustellen,weil die, die diese schilder aufstellen leider nur von den grossen aufträge annehmen.

wenn alles umsonst ist,ist das klasse, nur kann sich das der kleinmensch nicht wirklich erlauben..

meint: WIE ist durchaus wichtig,bei diesen bedingungen!!..

WAS ist klar!! und an WEN? nun.. das ist nicht so einfach.. nicht immer kennt man die leute.. konzertbesucher und co.. musikinteressierte.

die musik definiert sich doch bereits durch das,was man so macht ;) ist also das klarste von allen.

donation: ich bin mir sicher: niemand würde donations machen!! egal wo! auch nicht bei madonna oder dem EK oder sonstwas..
devise: hauptsache saugen.
die mentalität der leute ist sehr "nehmen" mässig..
es ist technisch machbar,was du sagst.. allerdings: wenn das überschritten ist, kostet es extra!! und zwar richtig viel!! trafficlimit haben viele provider!..

imo ist das wertvolle das file, die idee selber.. wer keinen bock hat denjedenigen wenigstens ein bisschen zu supporten und einen wert im audiofile,video oder wasimmer sieht.. der saugt halt nur und denkt "hach jetzt hab ich 378483787 mp3s!!).. eine art sport..
was er damit macht ist zwar sein ding.. auch beim CD kaufen..
imo ist der wert klar bei der "ware" musik. das drumrum kostet auch ein bisschen. (CD.porto.verpackung.pressung.cover), download (webspace und traffic).. und der space kostet IMMER,nicht nur,solange DL't wird!!..

ist aber dennoch eine idee,die bei mp3 servern evtl funktionieren könne (donation).. bin aber sehr spektisch. ich denke die leute würden einfach warten,bis der doofe musiker seine rechnung bezahlt hat und dann saugen..

und nochwas: wenn man alles downloaden kann: ob dann noch einer CDs kauft?..es muss also schon ein gewisses "locking" dasein,kosten tuts die ganze zeit..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Zuletzt geändert von Moogulator am 18. Mai 2003, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 14:25 
nee, ich war das net mit uebel ;) das war schon angekreuzt, als ich kam :)

...aber zum thema:
ich habe die traffic-kosten grade nicht im kopf - aber mueste Deutlich unter 5cent/MB liegen.
die sache mit dem ueberteurem webspace kann man auf mehrere weise loesen:
zum einen bietest du die alben nur im monatlichem/woechentlichem wechsel an (also kann man immer nur eine cd am stueck runterladen). aber dann kostet der upload des aktuellen albums halt jedesmal wieder traffic und wenn es nicht automatisiert geschiet auch zeit.

oder mehrere nehmen sich zusammen einen v-server (oder aehnliches) mit grosser HD. die kosten liegen glaube ich bei ca. 30,- und das duerfte bestimmt fuer 6musiker mit 192kb-mp3-alben reichen...


>und nochwas: wenn man alles downloaden kann: ob dann noch einer CDs kauft?..es muss also schon ein gewisses "locking" dasein,kosten tuts die ganze zeit..<
mich wuerde interessieren, wie hoch der bei Dir durch Alben-DL erzeugte traffic ist, bzw. wie hoch der traffic fuer einzel-mp3s ist.

echte DSL-flatrates werden immer seltener, viele bewegen sich mitlerweile mit traffic-abhaengigen tarifen... ...und dann kostet ein DL doppelt ;-)

Bluescreen sagte doch zB, dass er gerne CDs kaufen wuerde - warum hast Du so ein mistrauen in Deine Hoerer?
und warum ist es Dir Weniger Wert, wenn jemand ein album >nur< auf seiner HD hat, als wenn er die CD in seinem schrank stehen hat?
oder warum willst Du sonst den versand gegenueber dem DL schuetzen?
eigentlich waere es fuer Dich doch optimal, wenn ein hoerer sich mit dem (fuer Dich mit wesentlich weniger aufwand verbundenem) DL zufriedenstellen laesst.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 15:09 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
misstrauen: hab ich nicht..
denke aber: eine art schutzgebühr ist genau richtig um meinen traffik nicht zu killen.. ich habe durch mein forum und sites ja schon einen regelmässigen -nicht sonderlich niedrigen- traffic!..

ich denke das ist schon verführerisch, wie man auch sieht,gibts leute, die die musik anders abhören wollen (player im auto oder so..)
und so biete ich das eben als alternative an.. ich halte es eben für eine alternative.. würde auch die AIF/WAV files anbieten.. nur kann ich das eben nicht umsonst, meine kosten daran sollten gedeckt sein.. das ist mein herangehen dabei..

den muss das ding wegstecken.. aber ich arbeite dran und hab mein netzwerk mit einem netten anderen forum/portal verbunden.. wir werden mittelfristig resourcen zusammenlegen ,das ist klar.. wenn da luft ist - gibts auch mehr ,was wir anbieten..

viel leisten kann ich mir allerdings nicht!!..
daher muss ich halt andere wege gehen..
die grösseren trafficlimits kosten mehr.. und das sind fixkosten.

ich gehe davon aus: wer die mp3s komplett hat,kauft keine CD mehr.
ohne was böses dabei zu denken. was der hörer will liegt bei ihm. er kann mp3s bekommen,WAVs, oder eben eine CD.

ich kann mir so scherze, nicht leisten - noch mehr server und co bezahlen ,um kostenlos anbieten.. !! das ist nicht so dahingesagt.. ich bin froh ,wenn ich leben kann.
mein limit ist bereits erreicht. rein finanziell.

das ist ja die ganze argumentation: die meisten musiker haben nicht so viel geld. daher bauen wir ja DIY synthesizer! und all das!!..
und wenn man dem musiker ein bisschen hilft,diese kosten zu halten,dann gibts auch wieder mehr musik.. einfach,weil man sonst die möglichkeiten GARNICHT hat!! zumindest ist das bei mir so.

ich habe NIRGENDWO gesagt ,das mp3s weniger wert sind. nur sind sie klanglich (rein technisch bedingt) nicht so gut wie eine CD. aber das ist eine freie entscheidung. ich betrachte es einfach so: man kauft mp3s, CD oder (anderes format).. und das ist dann auch ok..

der download ist zum kennenlernen und nochmal gegenchecken.. ist ja einiges for free up!..
bis zur grenze..

meint: wer alles DL't kauft idR nicht. WEIL für viele mp3s eben ein guter ersatz für die CD ist. heisst: ich habe nur die kosten.
wenn dl' s nichts kosten sollen muss man zu einem mp3 server gehen!!..
dort gibt es das!!.. aber dort ist eben unselektiertes und viel viel zeug,was man vielleicht nicht haben will..

imo ist es nicht logisch einerseits mp3s voll anzuerkennen und daneben die CD. meint: die mp3s kosten nix und man kann alles runterladen (wo nimmt man nur den space her?? das kostet dann wieder richtig fett!! ich hab den platz nicht.. ist also fazit für mich: dl kostet. und ich würde viel reinstecken,damit alle was umsonst bekommen, von geld was ich nicht habe.. um damit die CD überflüssig zu machen für einen grösseren teil der downloader.. der andere teil ist der, der den unterschied wert findet, ide CDs zu kaufen.. )
fazit: es ist nicht direkt logisch,oder?..

ich hab diese reserven nicht. weder finanziell noch technisch. und ich steck schon sehr viel energie in die sites.. und eben auch kohle.. und mehr als zzt ist kaum möglich.. es wäre sogar möglich,dassich das irgendwann nicht mehr tragen kann,dann verschwindet die eine oder andere site halt..

ich sehe ganz einfach nicht die logik darin. es sei denn man verdient gut und macht das "als hobby"..
halt für die "welchen synthesizer kauf ich mir denn heute"-leute ;)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 15:16 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ps: WÜRDE MICH BESONDERS FREUEN,wenn die ÜBEL - ankreuzer nennen könnten,WAS daran doof ist und wie man es besser machen kann..

ansonsten wirkt das sonst zu sehr wie wenn man auf eine frage der hersteller "synthesizer sollten umsonst sein" antwortet.

dann müsste irgendwas dahinterstehen,was erklärt ,wie man das schaffen kann.. dann bin ich offen dafür.. ;)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 15:36 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
gerwin hat geschrieben:
Eine gute Sache war ja diese Newcomer-Geschichte.Ein paar Gesichter,
ein bisschen bla bla und im Hintergrund ein wenig Mucke,und das ganze wurde dann einmalig regional ausgestrahlt.
Man müßte viel öfter im Fernsehen sein.Vielleicht mit einem wöchentlichen Workshop,denn es gibt bestimmt auch Nicht-Musiker,die so eine Sendung interessieren würde,entweder aus Musik,- oder Technik-Interesse.Man müßte zu unserer Musik einfach das richtige Konzept für eine mehrteilige Sendung finden.Vergleichbares gibt es ja schon wie z.B. Kochkurse oder es werden Bilder gemalt,bastelkurse,etc. und das alles im Fernsehen.Oder wie wäre es mit einer Sendung die kurz vor dem Wochenende mit Interviews und
Musikeinspielern auf veranstltungen hinweist.Wenn man die Leute über das Fernsehen dazu bringen kann zu einer Veranstaltung zu gehen,kann man den gleichen Leuten eventuell auf der Veranstaltung die ein oder andere CD auf´s Auge drücken.



klar, aber diese bietet sich nicht immer.. hier in K sind die nicht.. die machen nur hessen.. heisst: als EK gehts,einzln nicht.. hier können sich halt immer nur 2-3 "profilieren".. und das ist verbunden mit einem liveact in einer nicht zu kleinen bude..
dann klappts.

ansonsten geil! aber was da vorkommt bestimmen die!..
ansonsten wäre ich bereit ein bisschen zum synthesizer zu erklären / erzählen.. oder zum ek.. wenn gewünscht.. aber in erster linie sind wir dort "exoten" ,da dort ja eindeutig gitarren den vorzug haben..

leider kann ich nicht von hier sachen in FFM planen..
also: was ich kann, tu ich gern dafür..
live wäre auch kein problem.. ich hätt nix gegen einen weiteren besonderen gig in FFM,wo dann die newcomer zugegen sind..

wir könnten uns gern nochmal sammeln dafür..!!
wer macht mit? wo? wer kommt an eine location?.. wer verteilt flyer? etc..? dann hammwer das schnell geritzt..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 15:49 
Du gehst nicht so ganz auf mein posting ein ;-)
zB habe ich schon lange nicht mehr von >umsonst/kostenlos...< gesprochen.
dann sprichst Du von dem traffic, den forum und Alle Deine seiten verursachen - traffic, der fuer den zuHoerer uninteressant ist sollte noch wohl nicht auf ihn abgewaelzt werden ;-)

der reihe nach:
>misstrauen: hab ich nicht..
denke aber: eine art schutzgebühr ist genau richtig um meinen traffik nicht zu killen<
deshalb schrieb ich oben, dass man ein Quota einbauen koennte (was du mit einer providerseitigen loesung gleichgesetzt hast - was ich nicht meinte)

>nur kann ich das eben nicht umsonst, meine kosten daran sollten gedeckt sein<
kostendeckung ist in der weise wie wir unsere musik praesentieren meiner meinung nach Nicht zu realisieren ( Du hast doch einen Andromeda...)
willst Du kostendeckung must Du zielgruppenorientiert Deine musik praesentieren - zZ besteht Deine zielgruppe warscheinlich hauptsaechlich aus anderen Musikern - die alle nicht besonders zahlungskraefitg sind ;-)

>daher muss ich halt andere wege gehen.. <
Richtig, darauf will ich doch die ganze zeit hinaus! aber Du versuchst metoden aus einem bereich anzuwendern der durch die massenmedien promotet wird - wie willst du da mithalten?

>ich kann mir so scherze, nicht leisten - noch mehr server und co bezahlen ,um kostenlos anbieten<
wie gesagt, von >kostenlos war hier schon lange nicht mehr die rede (auch wenn ich da bei DLs Ganz andere Preisvorstellungen habe als Du)
ansonsten ist es auch bei mir so, wenn ich weniger geld in musik/web stecken kann oder moechte als bisher, dann werde ich Dort die kosten reduzieren - vielleicht werde ich dann die DLs ueber meine flatrate laufen lassen und der besucher muss sich dann mit analoglikeDL-raten begnuegen. vielleicht treffe ich dann auch andere einschraenkungen - oder ich Hoffe auf unterstuezung von aussen. den Hoerer zum finanzieren meines hobbys Zwingen kommt ersteinmal nicht in betracht -( hast Du frueher fuer demotapes 20dm verlangt? )

>der download ist zum kennenlernen und nochmal gegenchecken.. ist ja einiges for free up!..
bis zur grenze.. <
das ist doch vollkommen ok!
aber Dein problem ist doch scheinbar, dass den meissten hoerern diese freemp3s reichen, oder sehe ich das falsch. wie willst Du den bedarf an >mehr< wecken?
meiner meinung nach gibt es wirklich mehr musik (auch Gute kostenlose) als man ueberhaupt hoeren kann...

>wenn dl' s nichts kosten sollen muss man zu einem mp3 server gehen!!.. <
also willst du Deine zuhoerer zu anderen bands schicken? nur weil sie nicht zahlen koennen/wollen?

>die mp3s kosten nix und man kann alles runterladen (wo nimmt man nur den space her?? das kostet dann wieder richtig fett!! <
nein, mp3s anzubieten ist sicher nicht umsonst fuer Dich, aber sicherlich Einiges billiger als die kosten die Durchzeitaufwand und materialkosten fuer die CDr-produktion/versand entstehen. deshalb ist (in meinen augen ) der von Dir geforderte betrag zu hoch - weder webspace noch traffic rechtfertigen 5,- es sei denn, Du willst damit andere sachen refinanzieren.
- oder, es wird nur alle paar monate einmal ein album heruntergeladen und den rest der zeit zahlst du wirklich >umsonst< fuer den webspace. dann koenntest Du die kosten reduzieren indem Du die alben >on demand< kurzfristig irgendwo zum DL parkst. ...dann hast Du allerdings wieder mehr aufwand...

...

die frage ist in welchen dimensionen die ertraege angesiedelt seien koennten - und ob sich ein mehraufwand dafuer lohnt. bei mir nach meiner einschaetzung eher weniger. vielleicht sieht es bei Dir ja anders aus.
:-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2003, 17:10 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
he, ich bemühe mich drauf einzugehen.. dafür ist das forum da,damit wir das synchronisieren.. ich leg viel wert auf deine meinung,daher ja auch diese antworten,ganz bewusst.. sie beziehen sich 100% auf dein posting. sonst hätt ich nix gepostet!..
und daher jetzt was langes geht punkt für punkt ein..vielleicht hab ich ja was falsch verstanden, dann korrigieren -sorry fürs lange post an die anderen!!:

mal anders gesagt: das ist eine reine pfennigschieberei..
du plädierst sehr stark für alles umsonst. ich habe versucht ein bisschen zu erklären,das free eben auch was kostet. das war mein ansinnen.
GRADE weil du sagst
-zB habe ich schon lange nicht mehr von >umsonst/kostenlos...< gesprochen. -
es kommt doch aber darauf hinaus!!.. rein praktisch!!
es ging auch letzlich nicht um meine sites sondern um eine möglichkeit ,wie man es machen sollte PRAKTISCH! nicht nur theoretisch!!..
aber man könnte das natürlich mal probieren..
damit man fakten hat..
wo genau und mit was müsste man noch sehen..

aus meiner erfahrung nahm ich mein persönliches beispiel.. und ein server verursacht doch immer kosten! da hilft auch keine quota. wenn man es free will,muss man runter!.. oder alles auf free servern unterbringen.. hat also viel werbung und langsam.. mp3s sind oftmals nicht erlaubt!!..
meint: einer muss diese kosten dann tragen,wenn weniger passieren würde,denn die infrastruktur ist doch da!!..

das finde abwälzen wäre da einfach nicht das richtige wort..
und das EK oder ich haben eigentlich kein geld. zumal: siehe nebenthread zum thema EK label!.. politik! nicht meine! aber beschlossen offenbar.

damit ist die schutzgebühr auch erklärt,denn DECKEN tut sie ja nicht! oder denkst du man könne von 2 oder 4 oder 6 euro mehr als einen monat bezahlen? es ist nicht wirklich möglich,es so genau zu teilen..
wem das zu viel ist,kann auf die mp3 server gehen,dort gibts free saugen ohne ende!!!.. und kostet mich nix. (wie lange noch,weis ich nicht.. aber zzt halt noch..)

mich ist wie gesagt immernoch synonym für "einen künstler,der seine musik rausbringt.." es geht um das wie.. ein realistisches "wie",davon ausgehend,das nicht endlos viel geld vorhanden ist..
(ok, hier geh ich wohl von mir aus..bin aber nicht alleine damit,oder?)

provider: nun,wenn du einen server hast, klasse.. aber die meisten haben einen provider und der hostet (Evtl einen ganzen server) und da ist es dann eine technische frage,wie man das macht..
wenn man die KOHLE für sowas zusammenbekommt (wir legen zusammen und zahlen,damit alle free loaden können.. so hab ich das verstanden mit dem server.. oder??.. denn ehrlich: spenden ans ek oder an mich oder maschinensound??? da glaub ich mal nicht dran..)
und einen server oder space bekommt man nicht sekundenweise ,sondern man bezahlt idR monatlich und man ist dann mit allem online und mit allen kapazitäten!!.. dh: man kann das nur insofern eingrenzen,das man sein angebot nutzt und die downloadseiten schliesst,wenn man draufzahlen müsste.. zB mitte des monats,weil der traffic erreicht ist und danach ist dann halt schluss.
imo ist das nicht wirklich gut.. und es scheint mir nicht ganz treffend wegen der kostenrechnung.. denn auch viel SPACE ist nötig,damit das alles passt.. oder zumindest ein album..
siehst du anders?? wie ist die lösung ,wenn man das geld nicht hat für den upgrade auf ein solches mehrwertpaket?
ansonsten bleibt halt ,was man hat..
odernicht?..

2) kostendeckung: das ist mir glücklicherweise wurscht.. da denk ich nicht nach und zähl auch nicht nach..
meint: equipment bezahlen ist hier ÜBERHAUPTKEIN thema..
es geht um die direkten kosten: hier ist das der server!
bei konzerten wäre das die anfahrt und vielleicht ein kleines zubrot für ähnliches wie leihgebühren für beamer , etc.. also dinge,die man ohne konzert nicht machen würde..
imo ist das schon wenig.
und bezieht sich wiedermals nicht auf mich.

zielgruppe: nun,ich sehe kaum als ziel nur musiker an! komische idee!!
wenn ich das wollte,würde ich keine clubgigs machen sondern mich nur in den insiderforen hier bewegen!!.. das reicht dann auch.
keine ahnung,ob es leute gibt die dieses ziel haben..

wenn du dich auf mich beziehst dabei: also ,meine labelsachen hat kein einziger gekauft,den ich kenne und alles in den usa , europa ..
ich bekomme bestellungen meist von aussen, .. es gibt auch mal hhiiin und wiiieeeder mal einen netten bekannten,der auch ne CD will.. das ist aber eher die minderheit..

meint: es gibt halt anfragen von aussen an einen,der die CD hat..
man kennt sich nicht und das ist wohl am ehesten mit dem vergleichbar,wie labels eben arbeiten..
also: ein interessent checkt,wo es die sachen gibt und bestellt dort.
oder geht in den laden.. das fällt aber für CD-Rs weg.. ich meine nur die label/vertrieb sachen..

die anderen dinge findet man halt auf der site.. bestellt oder auch nicht..
und dies sind idR keine bekannten und meist auch einfach hörer. die haben dich halt im club live gehört oder kennen die alten CDs und wollen die neue oder haben neue und wollen ältere..

daher ist es auch nicht so einfach das einzugrenzen.. die wenigsten davon kennen überhaupt das EK!.. alle internationalen wenden sich an dich selber! an den handel .. und da ist ja das problem!!.. der verteiler!!..
denkst du, ich könnte eine CD ausverkaufen,wenn ich nur musiker anpeile? als label vorallem? ich nicht!!
da denk ich stinkkonservativ: CDs muss es dort geben,wo hörer sind..
auf konzerten,im laden und sonstwo.. im netz.

(auch wenn ich da bei DLs Ganz andere Preisvorstellungen habe als Du)
--> wie sehen die aus??.. ich habe bsher nur free gelesen!!.. notfalls rotierende alben.also bekommt man letzlich alles umsonst und man selber zahlt dafür, der hörer nix. ausser,wenn er mal bock hat auf irgendeinem link "sei lieb und helf dem jung..".. a la misereor.. denke das wird nichtmal um die weinachtszeit funktionieren.. ;)

wenn madonna das machen würde (free download) und dann soeine spendenakton mit kreditkartenzahlung drunter wäre, rat mal wieviele da zahlen würden!!..
:: es geht hier nicht um das grosse geldmachen!!
hab den eindruck,das geht ein wenig zu weit an power über meinen kof würde es gehen..

tapes: ich habe sie nicht umsonst verteilt! ich habe auch damals schon porto und tapes und kopierarbeit gehabt. 10DM war damals üblich und angemessen. das ist es ,wieso ich nachfrage: ANGEMESSEN!!..
wer halt nen tapsonst will,muss halt woanders gucken,ich hab die kohle nicht.
bei servern kann man das nur nicht so dosieren..
dann ist man in einem anderen tarif!..

technisch habe ich leider nicht diese möglichkeit,eine art "server schonungs-mode" zu nutzen..

bedarf wecken/free:
nun,wer ein-4 tracks pro CD kennt,wird vielleicht eine vorstellung haben,ob das was ist.. wenn ja,kann er eine CD bekommen,wenn nicht muss er sie nicht kaufen.. oder?..

ist wie mit kosmetikproben oder diesen happen beim bäcker! der gibt mir sonst auch nix umsonst.. wiel der bäcker eben auch mehl und zeug und arbeitskraft reinsteckt.. sonst kann dichtmachen.

ich bilde mir ein,die musik hat einen wert. ;)
auch die mp3s haben einen wert. man kauft keine katze im sack.
selbst bei amazon.de kannst du nur 30secs hören und in low quality..
reicht aber ,wenns nicht nur das intro wäre,um zu checken ob das was für mich als hörer/kaufer ist..
ich finde den service gut. und ausreichend.. speziell hier wäre ein ausschnitt aus der mitte aber besser ;)

aaah, jetzt kommt auch der absatz,der das "problem" darstellt:
du gehst von einem 2te oder 3te-klasse musiker aus,der seine scheissmusik nur übers freedownload anbieten darf,weil er weniger bekannt ist!.. das macht ihn natürlich zum arsch. der meinung bin ich nicht. ich finde musik ist soviel wert wie die musik,die geboten wird. egal von wem!.. bekannt oder nicht!..
WAS und WIE das geld verteilt wird,ist wurst..
meint: wenn das ein mp3 album (die 5E sind pro album!) von Depeche Mode oder Kraftwerk mit coverdownload ebendiese 5E kostet ,ist das doch eher bargain, es sei denn man klaut bei kazaa und co.. oder??
das einzige,was man nicht hat ist ein datenträger!!
und das ist der unterschied von 12-15E zu 5E..

on demand gibt es! nur so funktioniert das !! meint: die idee ist: man bezahlt 5E (oder so) und bekommt ein abluzm seiner wahl..
daraufhin bekommt der hörer ein paar links ,wo er das zeug auch runterladen kann!..

vielleicht hast du es anders gesehen?.. SO ist das spiel..
pay 5E and get one album for Download. dabei kann er sich zeit lassen oder alles runterladen.. der moment ist von mir bestimmbar,durch die freischaltmail.. die gibts halt nach geldeingang.. dabei bekomt paypal eh 50cent und überweisung aufs konto koset 1E.. also bekommt man defaktor eh nur preis-1.5 (etwa)..

jetzt nochmal ego:
das finde ich für meine sachen angemessen.. nicht mal teuer..
und mit cover.
wem das nicht mal 5E wert ist,der will's umsonst.. da muss er andere musik klauen.. es gibt genug online. nur eben nicht alles.

meine persönliche meinung ist: wenn ich mein zeug anbiete, für einen guten preis im verhältnis zu dem ,was es im laden kostet,ist das ok.. das sind die sachen für mich wert.wer das nicht aufbringen will,dem ist es halt nicht so viel wert.. aber für den kann ich halt nur meine free downloads anbieten. wenn der dann aber um die ecke die neue madonna kauft,weil er damit bei seinen freunden besser ankommt,ist das nicht meine sorge,dann war ihm das halt mehr wert.. ich finde die preise sehr fair,da keine handelsspanne oder sowas drin ist..
auch diese 5Es für ein album...

malschaun,was sich jetzt aufklärt ;)
spannend! danke schonmal für das durchlesen und schreiben!!

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 12:05 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
muss hier noch was anderes kurz einwerfen:
es ist wird sehr schwer sein, wenn nicht gänzlich unmachbar, den Leuten zu vermitteln, dass sie für einen Download freiwillig etwas bezahlen sollen, um den Künstler oder die Sache an sich zu unterstützen.

Der Grund ist, seitdem das Web so populär ist, gab's immer (fast) alles kostenlos, und gerade Musik am allermeisten. Aber auch in den ganzen Portalen, Email-Providern (GMX & Co.), Ebay, und und und. Natürlich zahlt man immer einen Preis, ob jetzt dauernd Werbebanner aufpoppen, oder bei Ebay dann über die Verkaufsprovision, oder auch der Internetzugang und das Surfen selbst (Flatrate, nach Zeit oder nach Downloads). Aber das sehen die Leute nicht! Egal, wo ich mir einen Account anmelde, steht auf dem Button "jetzt KOSTENLOS anmelden". Dieses KOSTENLOS ist mit dem Web untrennbar verbunden und wird es in den Köpfen der Surfer auch immer bleiben. Die Bereitschaft zum Bezahlen wird man hier nicht vermitteln können.

Eine CD kaufen, ja. Musikfiles kostenlos runterladen, ja. Aber für Files zahlen und dann noch Obulus-mäßig, dafür leben wir hier irgendwie nicht in der richtigen Zeit.

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 12:33 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
wieso ?! apple beweist doch grade das gegenteil.... und es gibt nen haufen anbieter von content für den man zahlen muss: die pornofraktion im web machts doch schon seit jahren vor...

ich denke man muss den leuten eher nen grund liefern, WARUM sie zahlen sollen.

grüsse

coco


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 14:19 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
stimmt, aber auf diesen Seiten laufen eCommerce-Applikationen ("in den Warenkorb" und "zur Kasse gehen") und professionelle Abrechnungssysteme (Visa, Amex). Der 0815-User fühlt sich gleich wie in der CD-Abteilung eines Kaufhauses, und dort muss ja schon immer bezahlt werden, das ist dann selbstverständlich für ihn.

Wenn man aber "nur" zahlen per Überweisung darf und danach "nur" einen Link bekommt, wo man dann was runterladen darf, kommt das irgendwie "drittklassig" (obwohl es das natürlich nicht ist). Auf der anderen Seite könnte sich unsereins wohl kaum einen richtigen Web-Shop mit allem Drum & Drann leisten, da brauch man schon tausende Downloads pro Monat, um in die grünen Zahlen zu kommen.

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 15:37 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ist schon zu bedenken.. das ist wahr..
aber das umsonstgerüst zerfällt auch an vielen stellen..
und ich sehe es nur als eine ergänzung,vorallem für weit entfernte länder,da CDs portomässig so teuer sind,dass es schonmal 10-14Es kosten kann ,mal was über den teich zu schicken..
übel. teuer. aber leider gibt der post.de rechner diese werte raus! 14.52 für ne lumpige CD.. wennse ankommen soll..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 22:42 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2002, 00:55
Beiträge: 93
Wohnort: hell on earth
Jaegerteam hat geschrieben:
und professionelle Abrechnungssysteme (Visa, Amex).


so teuer und kompliziert ist es nicht ganz. paypal reicht völlig aus, da braucht man als verkäufer SELBST keinen vertag oder sonstwas mit einer grossen kreditkartengesellschaft. nur, der kunde muss halt schon ne kreditkarte besitzen. ohne kreditkarte ist im web eh kaum praktikabel.

lol, und apple, die werden sich noch wundern. ich kauf sowieso prinzipiell nix von ner firma, die für ein so simples feature wie den FULLSCREEN mode ihres ziemlich hakeligen media-players lächerlicherweise auch noch GELD verlangt!!! für etwas, was in JEDEM anderen mediaplayer völlig selbstverständlich vorhanden ist... oh, das war jetzt etwas offtopic, aber egal... :wink: ja, coco, ich weiss, du siehst das sicher anders...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 22:54 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
dietmar hat geschrieben:
lol, und apple, die werden sich noch wundern. ich kauf sowieso prinzipiell nix von ner firma, die für ein so simples feature wie den FULLSCREEN mode ihres ziemlich hakeligen media-players lächerlicherweise auch noch GELD verlangt!!! für etwas, was in JEDEM anderen mediaplayer völlig selbstverständlich vorhanden ist... oh, das war jetzt etwas offtopic, aber egal... :wink: ja, coco, ich weiss, du siehst das sicher anders...


sehe ich zwar prinzipiell genauso... nur weiss ich grade nich was du meinst... bei meinen itunes versionen sind die visual-plug ins kostenlos von apple mitgeliefert... nur die arbeit von drittanbietern kostet meist...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 23:33 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2002, 00:55
Beiträge: 93
Wohnort: hell on earth
is ja eigentlich auch wurscht und hier ziemlich OT, aber ich mein quicktime, das in der normalen version (unter windows, sollte ich wohl dazusagen) nicht in der lage ist, einen film im fullscreen mode abzuspielen, man muss es erst bezahlen, und das ist in jedem anderen mediaplayer als selbstverständlichkeit integriert.

aber zum thema zurück: worums gings eigentlich hier in letzter zeit? irgendwie verliert man in diesem thread mittlerweile komplett jegliche übersicht und den roten faden... :(

insgesamt prognostiziere ich folgendes: solange man seine mp3s nicht über einen GROSSEN onlinevertrieb anbietet, hats keinen sinn. man hat als miniplattform definitiv so gut wie KEINE chance, überhaupt irgendwelche leute (interessierte, kunden, o.ä.) zu erreichen. denn hier wollen die leute tatsächlich alles umsonst und denken nicht daran, auch nur einen pfennig zu bezahlen. jemand anderer meinung?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2003, 23:39 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
ich !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 00:38 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ich auch. bitte schluss mit dem "ich bin nur ein kleines rädchen" diskussion..

wenn wir genug GUTES machen,reicht das!..
aber nur dann!!.. da muss man auch erst hin!!... gut heisst GUT!!! verdammt GUT!!

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 16:26 
ok, ichs sags mal anders ;-)

ich wuerde ja gerne dieses manifest uebernehmen (oder tritt man bei einem manifest eher bei?;) nur der preis fuer den album DL schmeckt mir nicht. (es sei denn es handelt sich um ein album mit ca 180min:)

und mir ist bewust, dass bei transaktionen gebuehren anfallen, die in dem preis beruecksichtigt werden muessen - diese machen abrechnungen fuer einzeldownloads unwirtschaftlich. deshalb wuerde ich eher vorschlagen (wenn sich keiner fuer das Donation konzept begeistern kann, dass ich immernoch besser und praktikabler finde;) dass DL-kontingente angeboten werden. von mir aus fuer 5,-. aber wenn jemand 5,- zahlt wuerde ich ihm eher 1jahr lang zugang zu einem PWgeschuetztem DL-bereich gewaehren - oder so etwas in der art.
Warum?
Weil ich moechte, dass Jeder Jedes lied von mir hoeren kann - und ich niemand mit zu hohen gebueren abschrecken moechte - allerdings auch nicht (etwas mit einer 1tages-frist) verleiten moechte alles moeglichst schnell herunter zu laden - schliesslich sollen die tracks nicht nur archiviert werden, sondern in erster lienie angeHoert werden!

koennen wir vielleicht in dieser richtung weiterdenken?

gruesse
eca


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 16:29 
PS:
ist es ueberhaupt OK, dass ich hier mitrede? ich bin ja weder im E.K. noch bei Maschinensound ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 16:32 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
klar - mach nur ... !

vorschläge und ideen sind im EK immer willkommen, die vorschlager und ideeer ;) natürlich auch... wenn die sache EKonly wäre, würde es nicht hier durchgekaut werden....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 17:14 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 11. Jan 2003, 16:03
Beiträge: 37
Könnte man nicht einen Sponsor auftuen,der uns den benötigten Platz bezahlt ? Natürlich hat er dann ein Anspruch auf Werbung.Andersrum
könnte auch ein Link auf der Homepage des Sponsors potenzielle Interessenten zu dieser unserer DL-Site routen.Was würde das denn kosten ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 17:36 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
neostate: natürlich ist das ok! dafür ist es DA!!
hier ist JEDERMAN/FRAUs meinung willkommen und daher auch der lange thread!!.. maschinensound ist allerdings was anderes als EK.. ;)
inputs sind aber in jedem falle erwünscht!!.. und sollen sein!!..

manifest: das stammt von mir und ist quasi damit kein EK ding! ich habs nur hier zur diskussion gestellt..
es ist eigentlich meine persönliche sicht und die von maschinensound.

preise sind bei jedem anders..
meint': wenn du zB das ganze gut findest,dann ist das klasse , ändere die zahlen und nutze es ,wie du magst.. wenn du meine formulierung nimmst: naja , wäre gut zu wissen wo sie her ist.. dachte an eine zentrale seite.. in diesem falle maschinensound. sinn ist ja möglichst viele zu erreichen.. da ist der preis egal.. solange der eben nicht übertrieben wird.. sollte also unter dem von handel liegen..

ansonsten: das konzept ist dehnbar.. da du es ja eher lockerst zu "deinen ungunsten" ist das natürlich kein problem! machs!!..

ich habe diese idee einfach eingeworfen,weil ich dachte,andere könnten das auch gutfinden.. und diskutieren.. ich finde das donation konzept gut.. aberr: ich weis,wie die leute denken und ich bin sicher das ich damit nicht so gut leben kann, du kannst es doch mal ausprobieren und berichten!!.. wenn du dann reich und berühmt bist wissen wir: du hattest recht ;)

nee, im ernst: das ganze soll ein pool sein.. und ist nur von maschinensound/consequence initiiert.. heisst aber nicht,das man sich davon nicht inspirieren lassen könnte.. mir ist es sogar lieb,wenn das passiert..
maschinensound ist ja schon eine form von einschränkung auf elektronik und da sogar nicht alles,aber es ist ein zusammenschluss und soll helfen uns alle zu vertreten .. oder besser: die maschinensound musik!!..
es spielt dabei keine rolle,ob da einer bekannter ist oder nicht.. es geht ganz schlicht um die musik und diese ziele..
letzlich auch den raum für diese musikform in den medien!!!

daher nochmal DEUTLICH
jeder,der eine idee hat ist willkommen, ich will auch keine ideen totreden.. ich stelle sie hier zur diskussion!!.. das ist ja etwas ,wobei man sich selbst quasi an der empfindlichsten seite auch noch freiwillig zur diskussion stellt.. denn normalerweise gibts ein konzept und niemand hat da was reinizulabern.. ..
witzigerweise ist die diskussion HIER gross geworden.. und kan nja auch dem EK dienen.. was mein gedanke dazu war..
es gibt nur im EK keine entscheider,daher auch kein "jetzt machen wir das".. das ist auch ein nachteil.. weil einige projekte so nicht machbar sind,weil es kein "BUMMS undbasta .. so machen wir das" gibt.. ;)
das ist natürlich bei maschinensound und co anders.
also: HER MIT DEN IDEEN.. ich selber würde dann auch die guten ideen gerne verwenden..
JEDE MEINUNG UND IDEE IST HIER ERWÜNSCHT und auch VON JEDEM,der LUST HAT!!!

danke schonmal an alle,die mitmachen und was dazu sagen.. übrigens GRADE und AUCH ,wenn es kritik ist.. denn ich will die "löcher" testen.. ist da was unsympatisches bei? oder wird irgendwas nicht funktionieren?.. warum? und wenn was übel ist: was?..
wer nix sagt,naja der kann oben wählen.. aber es sagt halt nicht so viel,weil ich nicht weis,WAS übel ist .. oder was man besser machen kann..

es gibt nur dinge,die man nicht schaffen kann.. oder besser: als fernziel nur anstreben kann.. zB alles,was mit geld zu tun hat.. ich habe keins.
das EK übrigens auch nicht.. daher musses eben selbsttragend sein..
ok sind natürlich flyer oder solche dinge, die nur ein bisschen idealismus und nur WENIG kohle kosten.. (60E oder so..)..
aber das ist ja eher was zum thema live konzerte und co.. oder?..

naja.. jedenfalls: ICH WILL ALLES WISSEN!!..
egal wie unwichtig das sein mag.. vielleicht ist es der schlüssel?..
und mehr hirne wissen mehr als eins.

also: wenn die preise zu hoch sind: machse kleiner!!..
aber ich kanns nicht,weil ich mir das nicht leisten kann..

klar kann man das frei jonglieren.. aber mehr als 15Es sind nicht so toll..
(portogedanken sind auch noch da.. klar..)
ausland / übersee ist ja das eigentliche zündeproblem hierfür!!
ich kann verstehen,wenn ein US bürger keinen bock hat 14porto und 10 für die CD zu zahlen.. lohnt sich halt nur ,wenn man mehr bestellt..
aber es kostet halt soviel..
alternative idee: jemanden suchen in den usa der verschicken kann..

etc..

aber gehen wir mal von D aus.. und hangeln dann langsam in andere länder.. ich selber hab dort schonmal anfragen, dort ist das ein WICHTIGER GRUND!!..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 17:58 
>ein maschinensound-ding<
mmmmm...
so wie ich es mir vorgestellt hatte wuerde es nur sinn machen, wenn man gemeinsam ein/das manifest (wieauchimmer) ausarbeitet.
im prinzip ein etikett.
- das 8noch zu verseinbarende [manifest-logo] auf die //track/musik/songs... HP ders musikers
- logo mit link zum verfassten manifest
- DLs / CD /... bedingungen entsprechend dem manifest
...
einheitlicher standard fuer >professionellehobbymusiker< ;-)
sowohl fuer bezug der musik, als auch wie auch immer geartete qualitaet. (dann bin ich und der eine oder andere zwar -erstmal- aussen vor, aber nur mir standards kann man dem besucher serioesitaet vermitteln - und nur mit serioesitaet kann man den zuhoerer dazu bringen, dass er sich ernstgenommen fuehlt...

---

wenn jeder gemaess eines >eigenen< >manifests< handelt Kann sich meiner meinung nach kein bewustsein entwickeln die bedingungen zu akzeptieren.
dann koennte man es sich gleich spaaren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 18:07 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ja,natürlich!!.. daher ja diese diskussion!!

qualität: ist klar,muss CD tauglich sein!.. alles andere kommt nicht rein.
und eine gewisse substanz bezüglich musik/qualität/produktion.. letzeres ist dabei noch am einfachsten..

manifest: ja, das wäre schön,wenn sich ein konsens bilden würde..
zzt wäre das -denkich- noch vereinbarbar.. oder?..
donation würde ich allerdings weder dem ek noch maschinensound empfehlen.. ich glaube das ist uns zu teuer.

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2003, 18:36 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 11. Jan 2003, 16:03
Beiträge: 37
Um noch mal die Richtung zu peilen,worauf soll es denn jetzt hinauslaufen,eine kostenlose,weil gesponsorte Verkaufsmöglichkeit,
oder eine Möglichkeit zur kostenlosen Verbreitung von Musik ohne Entstehung eigener Kosten,oder sowohl als auch ?


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum