Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
EK-Digital
EK-Digital Online Label
 * Registrieren  * Anmelden 
* FAQ    * Suche
liveambient
Live Ambient Scene
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 02:59

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste

diese aktion ist..
gut.. 57%  57%  [ 4 ]
übel.. (weil.. poste ich).. 29%  29%  [ 2 ]
nett,aber ich würde es anders machen , nämlich.. (meinen verschlag poste ich) 14%  14%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt: 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. Apr 2003, 20:53 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
eine kleine aktion gestartet..

es geht eigentlich um aufklärung, denn es kommt immer wieder vor,dass ein mensch auf einen zukommt und freundlich sagt : ich hab deine CD kopiert und erwarten dann noch viel lob..

warum das der falsche weg ist steht hier
(rest macht heute keinen sinn mehr..)

War mal Teil einer Art von Aufllärung wieviel Geld wo hin geht, wenn man eine Cd kauft für einen reinen Hörer.
Die Site ist inzwischen weg und das Thema ansich erledigt.
Haute kauft man idR nicht mehr.

(Info hier -...----.,.- hab ich mal rausgenommen, weil obwolet geworden)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Zuletzt geändert von Moogulator am 18. Mai 2003, 15:29, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2003, 21:36 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)

Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Beiträge: 554
Wohnort: Alzey
Wen möchtest Du damit ansprechen, Moogu ?
Diejenigen, die kommerziell erfolgreiche Sachen kopieren, wirst Du nicht erreichen, und selbst wenn, werden sie sich nicht angesprochen fühlen.

Denjenigen, die "kleinere" Künstler durch CD-Käufe unterstützen würden, wird es oft nicht leicht gemacht, da sie sich aktiv bemühen müssten herauszufinden, ob der Musiker sein Zeug frei zum Download zur Verfügung stellt oder ob er es kaufen sollte.

Ich zahle demjenigen, der mir z.B. die Tonatom-Releases brennt und ordentlich beschriftet mit Inlet und CD-Aufkleber, der sich nicht nach 2-maligem CD-Wechsel ablöst, zusendet einen ladenüblichen CD-Preis :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Apr 2003, 22:17 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
es ist ein anfang, imo wäre der im ek auch gut..
ich werd aber das nochmal etwas umschreiben,damit es nicht "lehrermässig" rüberkommt..

klar, das geht CD käufer was an.. aber: ich sehe schon,dass es vorallem ein infodefizit ist.. und sinnig ist die aktion in jedem falle.

imo passt sie auch prima zum EK..
daher auch mein posting..

wenn man aber immer schweigt ist es noch blöder.
ich denke,es ist für künstler jeder art wichtig,dass dies bekannt ist..

ich denke,wenn man eine band oder musiker mag und dieser sich anschliesst,kann es auch sein,dass man einwenig drüber nachdenkt..

immerhin sind unsere CDs billiger als im laden,weil eben handel und vertrieb wegfällt..
die message ist also zweierlei..

es schadet zumindest nicht,wenn sie umläuft! gelle?

ich sitze jedenfalls nicht weiter rum und sehe wie der sozialabbau auch die kultur ausfrisst.. in köln ist wieder ein attraktiver stanpunkt (kunsthalle) verloren gegangen und die leute haben weniger geld..

ein bisschen idealismus gehört dazu, aber den hab ich..

ich komme ja auch gelegentlich mit hörern in kontakt, wenn nun jeder ,der die aktion kennt wenigstens seine livebesucher und co informieren würde,wäre das garnichtmehr so klein..

stadtgespräch:
"weisste eigentlich wie sich die CD kosten zusammensetzen.."

das suchen im netz ist sicher ein problemchen.. aber: wir leben in einer infowelt. im fernsehn sagt einem ja auch keiner,welchen sender man wählen muss.. das findet man schon raus ;) oder welche zeitung man lesen sollte..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 13:59 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
@mic:

das ist der zeitgeist:
züge vollsprayen, cd's kopieren, den leuten aufs maul hauen und dumme weisheiten verkünden....

grüsse
peter

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 15:59 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ich bleib standhaft..
fuck da spirit..

es ist ja nun so: die musikinstrurie sorgt vorallem nur für die verpackung der CDs und die promo (wenn überhaupt, harhar)..

meint: kaufen beim künstler und dann auch bereit sein,da mal für eine CD 10-12E oder für den mp3 download des albums mal 5E's abzudrücken..
ist ja eher wenig, denn im laden kosten die dinger ja mehr..

damit hat man 2 vorteile: umgehung der handelsspanne und förderung der musik direkt.

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 17:58 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1454
Wohnort: Langenselbold
Zitat:
ich sitze jedenfalls nicht weiter rum und sehe wie der sozialabbau auch die kultur ausfrisst..


Moogie, hast wirklich recht, in Richtung Kultur wird immer mehr eingespart ... so fällt in diesem Jahr die "Klangart" in Osnabrück aus (war sonst immer alle 2 Jahre), da die Stadt im Kulturbereich gekürzt hat.

Gruss HaDi

_________________
www.imaginary-landscape.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 18:53 
wer keine cds kopiert oder selbige zum kopieren hergibt ...
möge sich besaufen (milch geht auch).
und wenn die leut geld ausgeben, dann doch oftmals für dinge, die s gar net gibt ...
als da wären: gute filme, substantielle musik, tolle künstlerpersönlichkeiten ohne egoschatten, geile instrumente
wer macht weiter ?
gruss ans kartell, ff


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 19:59 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
ich schließe mich Moogu an und will ab jetzt keine CDs mehr zum brennen rausgeben - auch nicht an Freunde.
Diese ganze Ripp-off-Kultur ist nicht gut. (Marihuana is ja auch nich gut...)

Zitat:
das ist der zeitgeist:
züge vollsprayen, cd's kopieren

Züge vollsprayen geht meiner Meinung aber voll in Ordnung, ich finde, das ist keine Sachbeschädigung, sondern eher eine Aufwertung !

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 20:17 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
nun, jeder muss selber wissen,was er tut.
mit jeder kopie trittst du dem künstler virtuell in den arsch.
bei einigen auch der "industrie".. siehe unten ;)

geht ja nicht wirklich um reichtümer..
den beim künstler bleibt ja nun wenig übrig.

das geld selber ist mir dabei nicht wichtig, als hauptgrund fürs kunstschaffen wäre geld ein mieser grund.

dennoch fördert und anerkennt man mittels weiterkopieren den künstler nicht. meist ist nur die "verpakcungsindustrie" und der handel dazwischen und DER frisst..

mein vorschlag hat also das ziel: wieso die läden füttern und nicht die,die die musik machen.. letzlich würden die künstler sogar mehr geld bekommen,wenn sie direkt verkaufen und die leute auch ÜBLICHERWEISE dort kaufen.. zzt gibts da noch das problem des auffindens der gewünschten musik und die nichtbereitschaft für musik auch nur eine kröte zu zahlen,wenn sie nicht auf dem standardweg CD ("verpackung") kommt.

meint: man könnt hier viel erreicht,wenn man eben die musik belohnen kann ,die man mag oder gut findet..

diese möglichkeit geben ich den leuten und viele andere sicher auch...

und es gibt vieles zum freien download..

damit würd promo und präsenz sicher noch schwieriger..
aber es ist schon komisch: eine musik hat zzt offenbar mehr wert,wenn sie über ein grosses label/vertriebsnetz gehen, möglichst gross.

ein mp3 ist hingegen nicht viel wert. klar, es gibt ja auch viel viel viel müll. siehe mp3 server.. welchen es ja auch immer weniger gut geht..
es kostet eben alles geld. auch musikmachen..

ich machs freiwillig und ohne geld.. aber ich freu mich,wenn jemand die musik gefällt und er auf nen konzert geht oder ne CD kauft..
wenn er volition kauft hab ich NIX davon.. da geh ich mit neubauten .. da ich hier ,zwar einen guten verteilgrad hab/hatte aber null geld.

nur damit hier keine falschen gedanken aufkommen. man steckt mehr rein.

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 21:48 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
Tja Moogu, löblich, löblich.
Ist ja eine nette Aktion, aber sie wird leider nicht viel bringen.
Wenn Du wirklich sooo viele Leute auf die Seite locken könntest das sich da merklich was bewegen würde, käme Dein Presswerk mit dem Liefern nicht nach. :wink:

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 21:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
Tja Moogu, löblich, löblich.
Ist ja eine nette Aktion, aber sie wird leider nicht viel bringen.
Wenn Du wirklich sooo viele Leute auf die Seite locken könntest das sich da merklich was bewegen würde, käme Dein Presswerk mit dem Liefern nicht nach. :wink:

Nochwas,
besprühte Züge und Beton sind geil, ich liebe jede Art Aktionskunst.
Weg mit dem Beamtengrau!

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 22:02 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
da hst du natürlich auch recht, aber ich habe ja auch bewusst auf das weiterleiten (siehe posting oben) gehofft.

an hörer,freunde und musiker auch.. die info ist auch nicht falsch bei ek und anderen künstlern.

ich mag nicht so bekannt wie d.bohlen sein,aber ich versuche es!
ich finde es dumm, immer nur alles hinzunehmen,obwohl man persönlich was tun kann.. egal wie viel das ist.


studie: nehmen wir an,die EKler und ein paar hörer derer musik erfahren dies und damit auch wieder andere, die ich schonmal nicht erreichen kann.. was haben wir dann?..

das ist kein kettenbrief,sondern reine information.
ich schweige nicht! und imo ist das der SINN eines netzwerkes..
nicht das zerreden und "du hast eh keine chance"..
wir haben eine! ich hab eine!..

entweder reitet man einfach mit, oder man schweigt eben weiter und schaut zu,wie einerseits immer mehr kopiert wurd und andererseits nur CDs der ganz grossen gekauft werden.. das stärkt die welt der "superstar"-macher und casting-musik. also kurz: es ist gegen kunst.
da ich das ablehne ,mache ich weiter!..

soviel "punk" ist schon noch in mir...

"umsturz jetzt, sagte die schnecke" ;)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2003, 22:17 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
Moogulator hat geschrieben:
ich mag nicht so bekannt wie d.bohlen sein,aber ich versuche es!

d.bohlen ist doch dieser Schranzer, oder?

Na klaro, wir kämpfen weiter um jede einzelne CD, auf Wunsch sogar handsigniert!

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 07:45 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
Bernie hat geschrieben:

d.bohlen ist doch dieser Schranzer, oder?



definitiv nein. falls ich dessen cd einlege, wird mein cdplayer notgeil und schwingt sich auf den warmen verstärker :mrgreen:

@bernie & jaegerteam:
gute graffiti find ich prinzipiel zwar geil, das meiste ist aber hirnlose schmiererei, irgendwo wirds mittlerweile auch zuviel und nervt. wenn einer ne graue betonfläche sprayt, ist es absolut nicht dasselbe wie zugeschmierte privathäuser, wenn ich hier im rheingau all die fachwerkhäuser mit tags sehe, kann ich die wut der leute verstehen! gesprayte s-bahnen mit zerkratzten scheiben erhöhen den fahrpreis!


wenn einer ne cd kopiert, die seit jahren nicht mehr im handel ist, erleidet die industrie absolut keinen schaden (das ist jetzt kein aufruf zum kopieren)
wenn sich die teenies gegenseitig cds aus dümmlichen massenproduktionen kopieren (hallo dieter...), sollte die industrie mal drüber nachdenken

allerdings: wenn cds aus eigener produktion kopiert werden die dazu noch abseits des kommerz steht, triffts den nerv - da hat mic recht. niemand mag mit viel aufwand etwas produzieren und finanzieren, damit das ganze hinterher als public domain die runde macht. wenn dann einer ankommt und sagt: 'ich hab deine cd kopiert' könnte man schon mit den zähnen knirschen. der gibt mit sicherheit keinen zehner mehr dafür rüber oder fragt, ob es die cd auch zum kaufen gibt. wenn ich bernies sampler massenhaft kopieren würde, bekäme ich sicher persönlichen stress - odärr?

ob es letztlich was verändert, ist offen. die industrie verdient sich an den künstlern ne goldene nase. die selbe industrie entwickelt eine etage höher geräte zum kopieren. noch eine etage höher überlegt man,wie man dagegen vorgehen könnte. das ist absolut hirnrissig.

die dummen sind die künstler, besonders die abseits vom mainstream

gruss
peter

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 17:10 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
keiner sprach von uralten -nicht mehr erhältlichen- raritäten..
bis zu einem gewissen grade ist es ja auch immerschon passiert (früher halt mit tapes..)
aber es geht um das neue album von leuten,die eh schon "randgruppen" betreuen oder nicht so bekannt sind.. einer madonna machts weniger aus als autechre oder gar consequence ;) *grins*

es geht um die bereitsschaft für musik an den künstler zu zahlen, wobei der käufer eine richtige gepresste gute CD erhält oder auch mp3s, dann spart er noch mehr - da er dann auch die verpackung/tonträger/cover nicht zahlen muss und der handel/vertrieb ist auch raus.. daher ja die niedrigeren preise.. aber: eben die bereitschaft. dann machen die leute auch weiter kunst oder: sie werden ermutigt nocht mehr zu machen.. wenn sie eh am letzten loch hängen, könnte es schnell sein,dass sonst eben diese junx und mädels ihre CD erst viel später oder garnicht rausbringen können,weil es einfach zu teuer ist und man nicht nur für die produktion zahlt,sondern letzlich alle nur deine songs unter sich kopieren..

es geht mir aber nicht darum "die böse musikinstrustrie" zu verteufeln..
das ist mir zu flach. es ist nur so: sie müssen auch kämpfen und haben sich noch mehr auf kommerzialität verständigt.
dann können doch die wirklichen kunstschaffenden, die wirklich musik machen eine alternative aufzeigen. dies ist sie!!..
darum hab ich den passus auf maschinensound.de und consequence.info (nochmal schreibtechnisch verbessert.. verbesserungen in der forumlierung einfach an mich..)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 18:37 
Offline
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 14:09
Beiträge: 27
Wohnort: Heidelberg
Moogulator hat geschrieben:
...wie einerseits immer mehr kopiert wurd und andererseits nur CDs der ganz grossen gekauft werden.. das stärkt die welt der "superstar"-macher und casting-musik.


Es ist doch eher umgekehrt:

Ich habe hier bei mir ziemlich viele CDs im Regal, die von eher wenig bekannten Künstlern stammen (z. B. Fred Frith, Frank Bretschneider, um 2 meiner persönlichen "Lieblinge" zu nennen"), wo ich zumeist gar keinen kenne, der die sonst noch hat und mir kopieren könnte. Die kann ich also so oder so nur käuflich erwerben (von Filesharing, (was ich noch nie versucht habe) jetzt mal abgesehen).
Dagegen haben CDs der "ganz Großen" und kommerziell Erfolgreichen doch relativ viele Leute bei sich zu Hause stehen. Wer sich für die interessiert, kann also sehr viel schneller jemanden ausfindig machen, der ihm diese Alben kopiert.

_________________
wellen unterschiedlicher frequenz und töne verschiedener höhe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 18:42 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
das ist kein wiederspruch.
ich finde den zusammenhang nicht.

es geht darum,dass einfach viele leute lieber CDs von bekannteren kaufen,was du damit eher bestätigst..
es gibt aber grade bei kleineren "szenen" auch schnell eine möglichkeit,dass man sich gegenseitig unbekannteres zeug kopiert..
das ist keine vermutung,sonder erlebtes gedankenwerk.;)

will sagen: viele kopieren eben das unbekanntere und kaufen sich das,womit sie bei ihren kumpels noch sagen können '"die hab ich auch".. ;)

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 19:07 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
hi mic,

auch wenns mich selber ja irgendwo auch betrifft: ich finde die kopiererei aus 2 gründen nicht wirklich so schlimm. weil....
1. kopiert werden nur cd's mit guter musik - ist doch ein lob...!
und
2. jede kopie bringt doch auch promo in form von mundpropaganda und die ist für uns unbezahlbar.

liebe grüsse

coco


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2003, 19:44 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
den effekt sehe ich auch.. aber schadet eben auch..

beispiel?
ich habe meine erste CD schon öfter in raritätslisten und co gefunden..
sie wird auch gern mit "ich dachte die kann man garnicht mehr kaufen" belegt,was natürlich auch nicht so gut ist,denn die adresse auf der CD ist nun leider auch nichtmehr gültig. und netzadresse hatte ich da noch keine..
man kopiert also..

schaden ist dann natürlich auf meiner seite..

ich sehe es schon auch als anerkennung,aber nur bis zui einer gewissen grenze..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Apr 2003, 16:52 
ich sehe den schaden nicht wirklich.
wie hoch sind denn die serien von und hobbymusikern?
ich denke niemand wuerde nur ansatzweise sein equippment damit finanzieren koennen - geschweigedenn seinen lebensunterhalt!
also ist es ein hobby, eines das wie jedes andere auch geld kostet und dieses gebe ich dafuer gerne aus.

wenn jemand musik von mir haben will kann er sie sich gerne holen (da ich keinen brenner habe muss er sich dann eben mit dem DL begnuegen - was fuer mich eine zeitersparnis ist) von mir aus kann er dann auch noch die samples bekommen und auf nachfrage auch die midifiles! was stoert es mich?
... wenn er dann damit versuchen moechte geld zu verdienen - ok (wird ihm aber wohl kaum gelingen;)
aber um geld zu verdienen mueste er sich um cd-produktion, vertrieb und werbung kuemmern - und diese dinge gehoeren fuer mich nicht zu meinem hobby des musikmachens!

ich stelle mir diesen kram aeusserst langweilig vor - und er hat wenig mit kunst zu tun, sondern mehr mit geschaeft!

soll heissen, jeder dem es spass macht, oder einen sinn daran sieht soll ruhig fuer mich diesen kram machen. natuerlich sollte dann schon mein name verwendet werden... und wenn er damit geld verdienen wuerde waehre es freundlich, wenn er mich beteiligen wuerde, aber sicher kein muss! - und wenn er cds mit meiner musik kostenlos verbreiten will dann hat er meinen segen :-)

ich finde die entwicklung im WWW hin zu bezahlinhalten zwar verstaendlich, aber nicht gut! die musik hat im WWW die chance weit entfernt von der industrie Kunst zu sein - dieser weg sollte meiner meinung nach weiter entwickelt werden und nicht der, der privaten annaehrung an die industrie!

bjoern
(sponsor gesucht;)

PS:
letztes wochenende waren bekannte bei mir zu besuch, die mich fragten, warum ich die sachen nicht veroeffentliche - ich sagte, dass alles veroeffentlicht wird, kostenlos fuer den hoerer...
ihre reaktion:
>wenn man so etwas macht Muss man doch etwas daraus machen!<
gemeint war die vermarktung und das fand ich Sehr traurig -


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Apr 2003, 17:22 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
ist es hobby,wenn man einige CDs hat, label vertrieb hatte, dann wieder eigengepresste?..

konzerte gibt.

promo macht

es ist arbeit und die finde ich,ist 5E wert. wem das nicht wenigstens 5Es wert ist,soll auch nix hören und bei dem schon gebotenen bleiben.

hobby ist es,wenn man es unprofessionell macht oder nur für sich.
professionell heisst "profession", berufsmässig. per definition.

ich finde es klasse,wenn jemand seine musik kostenlos anbietet, aber ich habe auch kosten gehabt bei den CDs. wie viel das wert ist ,muss jeder für sich klären. aber ich kanns mir nicht leisten. site/webspace kostet richtig geld. und ich habs nicht so dicke!!

es ist einfach eine nette geste und auch korrekt,wenn man einen kleinen obulus an den künstler zahlt. natürlich nicht mehr inbegriffen: die handelsspanne, daher sind bei mir die CDs billiger und downloads noch billiger,da ja hier die presskosten nicht mitspielen.

daher erfülle ich wohl dashier: "aber um geld zu verdienen mueste er sich um cd-produktion, vertrieb und werbung kuemmern"

langweilig ist richtig, es nervt sehr! aber das gehört nunmal dazu. man kann sich nicht nur hinstellen und nix machen, und bringt seine sachen einfach nur und sonst nix. das ist aber ein anderes problem ;)
es gibt GRADE wegen dieser differenzen auch schonmal probleme, denn der eine will nix tun für seine promo,der andere schon - auch wenns nervt. ich gehöre zu denen,die ALLES tun,was in meiner macht steht und auch manchmal darüber hinaus! denn es gibt nix,was man zuviel machen kann..
das werden dir andere ,die auch schon labels gemacht haben auch sagen..

ich sehe keine annäherung ,wenn ich einfach nur für meine arbeit eine gewisse entschädigung bekomme. ich habe ja auch inverstiert und viel dafür getan.

kostenlos ist nunmal nix, ich muss auch leben und essen kaufen,die zeit haben alles auch zu machen.. klar: auch du könnntest so argumentieren - das steht dir frei!
solange es realistisch ist. ich finde: das geld ist falsch verteilt: die CDs werden gemacht, handel und vertrieb gewinnen daran, der künstler bekommt nix. so war es bei mir auch oft, und ich habe auch hier viel getan.

es gibt immernoch das,was früher tapeszene war und die tauschböresen gibts auch..
auch biete ich ne menge for free an, aber es ist nunmal nicht nix wert!

soviel denk ich schon dazu.. wärend ich bewusst eingies for free anbot (bis mp3.com die downloads schloss!! -das ist schade.. denn einiges würde ich gerne weiter free anbieten können..)

ich sehe es ansonsten nicht unähnlich wie du! aber ich habe nicht so viele finanziellen möglichkeiten, um das zu finanzieren!

-webspace kostet! (ja! in fakt zahle ich monatlich ne menge umm meine komplett FREI zugängliche site reinzustellen!! das ist NICHT FREE - ich sags nur nicht.. aber aus aktuellem anlass dann doch mal!!
-zeit kostet
-pressung kostet
etc...

bedeutet: wenn man das fördern möchte, dann kann man das tun,wenn man es nur einfach aussaugen will ist das halt aucheine einstellung.
ich finde es eine gewisse missachtung vor dem werk und dem künstler. alle anderen mitverdiener würde ich auch gerne umgehen. und nicht des GELDES wegen,.. denn re-finanzieren ist nicht mein 1stes ziel! aber existieren!! das muss ich.

nicht jeder hat nen gutes einkommen..


aber: ich finds klasse,wenn man free anbietet,daher tu ich das ja AUCH. die alben sind aber nicht free.
die waren auch für mich nicht umsonst.. die arbeit oder sowas ist NICHT ,was ich daran bezahlt bekommen muss.. aber ein bisschen darf auch spüren wollen,ob man einen unterstützt oder in den arsch tritt!..

achja: ich finde es bis zu einem gewissen grade eine ehre "rumgereicht" zu werden.. aber ab einem starken überverhältnis dessen finde ich es das draufrumstapfen!!

achja: wenn du mein album (gepresst) als CD siehst: klau es! ich hab dafür nix bekommen! war dennoch überall in den shops. und ist ausverkauft.

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Apr 2003, 19:19 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)

Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Beiträge: 554
Wohnort: Alzey
Huhu, schoene Gruesse von Gran Canaria :lol:

ich lieg hier am Pool und zieh mir unter anderem Moogulators "Gedankenrauschen" rein. Bei Track 7 hing uebrigens der Discman und ich hab´serst nach 3 Minuten gemerkt :? :wink:

Ich habe die paar Euro fuer die CD gerne bezahlt, weil ich gerne in Inetts blaettere und ueberhaupt ne CD schnell eingepackt ist, keine Arbeit macht etc. Vielen Dank deshalb nochmal dass Du sie ueberhaupt verkaufst. Will ich z.B. Tonatom-Kram mit in Urlaub nehmen muss ich downloaden, sortieren, selbst brennen, beschriften, baeh :wink:

Diejenigen, die das gerne selbst machen, wirst Du auch mit Moralappellen nicht zum Kaufen ueberreden; bei mir rennst Du offene Tueren ein.

Also, an die, die CDs verkaufen: immer schoen dazuschreiben, damit BlueS es weiss :wink:
Andererseits kann ich aber auch nicht so viele Moogulator CDs kaufen um Deine musikalische Zukunft in oekonomischer Hinsicht zu gewaehrleisten...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Apr 2003, 19:54 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
danke!
ja, klar - ich kann auch nicht alle CDs kaufen,die ich haben will..
ich hör halt soviel ich bezahlen kann.. ich nutze nur soviel gear,wie ich kaufen kann ;)

ich sag vorallem damit: ich zwinge keinen zum hören ;)
aber ich freue mich ,wenn man halt das ENTSPRECHEND würdigt.

natürlich nicht mehr als nötig..
moral ist das nicht wirklich, auch wenn es nach "klau nicht,kauf lieber direkt und gib bisschen allmosten" klingt.. es ist doch auch so,dass geistiges schaffen einen wert hat,der eben ohne CD schwer zu "messen" ist..

ich finds klasse,DAS du sie gekauft hast.. das macht mut wieder mehr zu machen!! jede einzelne.. jede geklaute täte das leider nicht..

achja: ich spreche eigentlich für alle,die CDs anbieten.. ich gebe auch lieber den leuten die kohle,wenn ich kann..
wenn es gut ist ist es das auch wert.

schöne tage in auswärtshausen!!

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Zuletzt geändert von Moogulator am 18. Apr 2003, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Apr 2003, 20:51 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
Bluescreen hat geschrieben:
ich lieg hier am Pool und zieh mir unter anderem Moogulators "Gedankenrauschen" rein. Bei Track 7 hing uebrigens der Discman und ich hab´serst nach 3 Minuten gemerkt :? :wink:


:lol: :lol: :lol:

schönen urlaub noch... :!:

gruss

c.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 21:48 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 11. Jan 2003, 16:03
Beiträge: 35
Ich bin der Meinung daß der Trend mehr und mehr zum Kopieren
geht.Die einzigen die nicht kopieren sind doch die,die nicht die Möglichkeit haben,aber selbst diese lassen sich vom Bekanntenkreis mit Kopien versorgen.Die wenigsten werden aus Gründen des Anstandes die Wunsch-Cd erwerben.Wenn es für irgendjemand
wichtig ist die Original-Cd zu besitzen,dann sind das eher Fans,die den materiellen Bezug zur Ware brauchen,die original-Cd mit Original-booklet,quasi als Fetisch zum Künstler dem man sich doch so verbunden fühlt.Bei der Musikindustrie fungieren viele Tonträger weniger als künstlerisches Medium im eigentlichen Sinne,denn mehr als Mergendice-produkt.
Wenn man heute was verkaufen will reicht es nicht mehr aus die Sachen einfach nur anzubieten.Ein denkbar guter Service wäre z.B. daß man jeden Käufer beim Kauf einer CD zum authorisierten Hörer seiner Musik macht,meinetwegen auch mit einem Registriercoupon.
Der Kaüfer könnte dann auch durch den Erwerb von CD´s Punkte sammeln,z.B. für freien Eintitt beim Gig oder T-shirt zum Sonderpreis.
Man könnte auch kleine Beigaben zu einer CD packen ,z.B. Feuerzeuge oder Mützen mit Bandlogo.Was ich auch cool fände wäre,wenn man beschädigte CD´s einsenden und gegen eine Schutzgebühr erneuern könnte.Schließlich wäre man ja authorisierter Hörer.Man sollte vielleicht so einen guten Service bieten,daß selbst jene die schon mit Kopien versorgt sind,sich dann wegen der Vorteile das Original holen.
Viele Leute haben halt kein ausgepregtes Unrechtemfinden.Man könnte auch argumentieren,daß ja schließlich schon beim Erwerb eines CD-Brenners GEMA-gebühren abgeführt werden.Es gibt und wird auch immer Argumente dafür geben.Und warum sollten Leute die nichtmal einen geraden Ton pfeifen können,Versuchen die Angelegenheit aus der Sicht eines Musikers zu sehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 23:04 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
gerwin hat geschrieben:
Ein denkbar guter Service wäre z.B. daß man jeden Käufer beim Kauf einer CD zum authorisierten Hörer seiner Musik macht...
Das ist ja mal ne coole Idee!
Ich selbst bevorzuge gekaufte CDs. Wenn ich Musik höre, möchte ich auch im Booklet lesen, Bilder ansehen usw, für mich ist das mehr sowas wie ein Gesamtkunstwerk.
Wir versuchen ja auch bei unseren Produktionen immer aufwendige Booklets zu machen, damit der Hörer ein bischen besser verstehen kann was wir uns dabei gedacht haben und damit auch so mehr Info über das Zeugs da ist. Und wenns nur Bilder sind, aber 12 seitige Booklet sind schon geil.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 23:11 
Offline
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 14:09
Beiträge: 27
Wohnort: Heidelberg
Hier mal ein paar unverbindliche, von mir auch schon im KB-Forum veröffentlichte Gedanken zum Thema:

Da sich die Kopierpraxis ja durch "repressive" Maßnahmen à la Kopierschutz wohl nicht wird eindämmen lassen:

Was haltet Ihr von folgender Idee (nur ein Denkanstoß, kein Anspruch auf hieb- und stichfeste Argumentation ;-))? Ich bin durch die Sache mit der GEMA-Gebühr draufgekommen - das folgende Modell wäre quasi eine erhebliche Ausweitung dieser Praxis:

- Sowohl auf CD-Brenner wie auch auf CD-Rohlinge wird eine Steuer/Abgabe erhoben, die auf den Kaufpreis dieser Geräte/Datenträger draufgeschlagen wird. Das durch die Abgabe eingestrichene Geld wird dann wiederum der Audioindustrie bzw. den Künstlern gutgeschrieben. Die Abgabe muß so hoch sein, daß dadurch der Schaden, der der Audioindustrie durch das Kopieren von Tonträgern entsteht, wieder wettgemacht werden kann - sie bildet den Ausgleich für die Verluste, die Industrie und Künstlern durch das weithin praktizierte Kopieren entstehen.

- Auf der anderen Seite wird damit gleichzeitig das Kopieren von CDs - im Unterschied zur jetzigen Praxis - komplett legalisiert(!): Mit dem Kauf von Brenner und Rohling erkauft man sich auch ausdrücklich automatisch das Recht zum Kopieren von im Handel erhältlichen CDs - den Erwerb dieses Rechtes hat der Nutzer mit dem erwähnten Aufpreis auf Rohling und Brenner bezahlt! Der Aufpreis stellt also keine "Strafabgabe" dar, sondern einfach den Preis für das nunmehr legale Kopieren.

Der Gedankengang wäre also, den durch das Kopieren entstehenden Schaden nicht durch (wie man sieht, ins Leere laufenden) Verbots- und Restriktionsmaßnahmen zu begrenzen, sondern das Problem durch kostensteuernde Maßnahmen in den Griff zu bekommen (auch Ökosteuern sind wesentlich sinnvoller als noch strengere Strafen für Umweltsünder.)

Was würdet Ihr von dem hier beschriebenen Vorschlag halten?
(Sinnlos? Undurchdacht?? Politisch nicht durchsetzbar??? ;-))

MFG,

Normann

_________________
wellen unterschiedlicher frequenz und töne verschiedener höhe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 23:20 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)

Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Beiträge: 554
Wohnort: Alzey
Hey, ich brauche täglich 2 CDs für die Datensicherung am Arbeitsplatz. Das wird aber dann ganz schön teuer :roll:
Da gefällt mir mir Bernies Vorschlag schon besser, CD-Käufer mit kleinen Gimmicks wie schönem Boklett, kleiner tiefgefrorener Alien-Spermaprobe, Original-User-Locke in der Hülle oder so zu ködern :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 23:33 
Offline
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 14:09
Beiträge: 27
Wohnort: Heidelberg
Bluescreen hat geschrieben:
Da gefällt mir mir Bernies Vorschlag schon besser, CD-Käufer mit kleinen Gimmicks wie schönem Boklett, kleiner tiefgefrorener Alien-Spermaprobe, Original-User-Locke in der Hülle oder so zu ködern :wink:


Nur, daß das halt - wenn überhaupt - allenfalls eine Minderheit von Konsumenten vom Kopieren abhalten wird - die Gesamtsituation wird das kaum ändern!

_________________
wellen unterschiedlicher frequenz und töne verschiedener höhe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2003, 23:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
Bluescreen hat geschrieben:
kleiner tiefgefrorener Alien-Spermaprobe, Original-User-Locke in der Hülle oder so zu ködern :wink:

Spermaprobe bekomme ich beim derzeitigen CD-Umsatz ganz locker zusamme, bei den Haaren schauts schon schlechter aus, da wirds auch so schon ziemlich dünn.
Ja Normann, Deine Idee :idea: wurde m. E doch schon lange umgesetzt.
Deßhalb sind die speziellen Audio-Rohlinge auch teurer als die Daten-CDs und wenn ich mich nicht irre bekommt die GEMA für jeden verkauften CD-Brenner auch ein paar Euros ab.
Leider landet diese Kohle nicht bei uns, die da nur primitive "Unterhaltungsmusik" machen, sondern bei den Musikern und Produzenten von "ernster Musik" (das ist das Zeug, wo keiner lachen darf...) und selbst die Volksmusikanten wie Karl Moik bekommen deutlich mehr vom großen Kuchen ab.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de