Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 18. Dez 2018, 19:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Feb 2009, 03:35 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
Es is jetzt bei mir langsam aber sicher mal an der Zeit meine alten Tannoy Reveal "einzuäschern" und mir eine neue Abhöranlage zu kaufen. Will auf jedenfall aktive Boxen und würde gern mal wissen was man den zur Zeit da empfehlen kann. Preislich sollten sie unter dem Wert eines Kleinwagens liegen :) dachte an was zwischen 150 - 250 Euro.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Feb 2009, 12:34 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mai 2008, 15:53
Beiträge: 156
Wohnort: Wiesbaden
Dachtest du bei deinen Preisvorstellungen an Stück oder Paar? In letzterem Fall höre dir mal die Samson Resolv an. Die geben eigentlich ein gutes Bild ab. Ein Freund von mir hat die bei sich stehen und die sind schön transparent und haben genug rums.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Feb 2009, 22:56 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
also paar preis wäre natürlich nicht schlecht....

ok. die schau ich mir mal an.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Feb 2009, 11:21 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
Also die Artikelbeschreibung hört sich net schlecht an. Klingt auf jedenfall schonmal besser als die von den NS 10 Nachfolgern von Yamaha :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Mär 2009, 10:59 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
also mal abgesehen davon das die weit über das budget gehen was ich mir vorgestellt habe aber was erwartet mich bei denen!?
sehen gut aus und daten lesen sich auch recht gut!?

http://www.thomann.de/de/adam_p22a_schwarz.htm


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Mär 2009, 23:38 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 1. Aug 2007, 11:01
Beiträge: 43
Also ich habe die "NS-10 Nachfolger" Yamaha HS-80m und kann sie nur wärmstens empfehlen! Paarpreis 500,- . Für diesen Preis findest du wenig vergleichbares. Mit denen und für diesen Preis kannste auf jeden Fall nix falsch machen. Allerdings sind Monitore immer auch Geschmackssache. Nicht jeder empfindet eine lineare Box als angenehm ;-)

Relativ linearer Frequenzgang ab 80 Hz und mehr als genug Bass.
Ich empfinde sie als recht Laut und habe sie daher meistens auf ca. 1/10 Level eingestellt. Selbst bei geringer Lautstärke noch super Klang.
Super zum Abmischen Aufgrund der sauberen Frequenz- und Lautstärkenwiedergabe. Auch die Stereo Ortung ist präzise genug.
Ich setzte Sie ein zum Musik machen, Platten Auflegen und zum Video schauen.

Einzige Nachteile bisher:
- Die Tiefenstaffelung könnte besser sein. Hört man sich z.B. Klassik an merkt man das die Ortbarkeit im Raum (nah/fern) nicht optimal ist.
- Wie gesagt empfinde ich die Boxen als recht Laut was bei geringem Abstand nach einiger Zeit zur Ermüdung der Ohren führt
- die Hochtöner rauschen hörbar sobald die Boxen an sind (allerdings nicht unüblich bei Aktivboxen). Fällt aber kaum auf sobald etwas Pegel kommt ...

Allerdings sind sie mit Nichten mit den "Vorgängern" zu vergleichen.
Die NS-10 waren nämlich alles alles andere als Linear und klingen furchtbar (auch wenn sie zum Abmischen super sind, nicht ohne Grund quasi Referenz im Studio, kann ich aus Erfahrung bestätigen)
Das einzige was die beiden gemeinsam haben ist der Hersteller und das Design welches mich sehr anspricht ;-)

Zu den Adam kann ich nix sagen ausser das mir die günstigen Adam absolut nicht gefallen. Die von dir genannten habe ich nicht gehört.

Kleiner Tip:
An der Abhöre sollte nicht zu sehr gespart werden, ist immerhin das wichtigste im Studio, sollte man nicht vergessen. Und du kaufst dir ja auch nicht alle paar Jahre neue Boxen oder ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mär 2009, 00:11 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
1011 hat geschrieben:
Also ich habe die "NS-10 Nachfolger" Yamaha HS-80m und kann sie nur wärmstens empfehlen! Paarpreis 500,- . Für diesen Preis findest du wenig vergleichbares. Mit denen und für diesen Preis kannste auf jeden Fall nix falsch machen. Allerdings sind Monitore immer auch Geschmackssache. Nicht jeder empfindet eine lineare Box als angenehm ;-)

Relativ linearer Frequenzgang ab 80 Hz und mehr als genug Bass.
Ich empfinde sie als recht Laut und habe sie daher meistens auf ca. 1/10 Level eingestellt. Selbst bei geringer Lautstärke noch super Klang.
Super zum Abmischen Aufgrund der sauberen Frequenz- und Lautstärkenwiedergabe. Auch die Stereo Ortung ist präzise genug.
Ich setzte Sie ein zum Musik machen, Platten Auflegen und zum Video schauen.

Einzige Nachteile bisher:
- Die Tiefenstaffelung könnte besser sein. Hört man sich z.B. Klassik an merkt man das die Ortbarkeit im Raum (nah/fern) nicht optimal ist.
- Wie gesagt empfinde ich die Boxen als recht Laut was bei geringem Abstand nach einiger Zeit zur Ermüdung der Ohren führt
- die Hochtöner rauschen hörbar sobald die Boxen an sind (allerdings nicht unüblich bei Aktivboxen). Fällt aber kaum auf sobald etwas Pegel kommt ...

Allerdings sind sie mit Nichten mit den "Vorgängern" zu vergleichen.
Die NS-10 waren nämlich alles alles andere als Linear und klingen furchtbar (auch wenn sie zum Abmischen super sind, nicht ohne Grund quasi Referenz im Studio, kann ich aus Erfahrung bestätigen)
Das einzige was die beiden gemeinsam haben ist der Hersteller und das Design welches mich sehr anspricht ;-)

Zu den Adam kann ich nix sagen ausser das mir die günstigen Adam absolut nicht gefallen. Die von dir genannten habe ich nicht gehört.

Kleiner Tip:
An der Abhöre sollte nicht zu sehr gespart werden, ist immerhin das wichtigste im Studio, sollte man nicht vergessen. Und du kaufst dir ja auch nicht alle paar Jahre neue Boxen oder ?


ja also die NS 10 Nachfolger hatte ich ja auch schon im Visir aber weiss nicht. Im Testbericht stand das die im Bassbereich nicht so sonderlich überzeugen.

Also die Adam P22 hab ich schon im Einsatz gehört und die haben mich echt umgeblasen. Also sind halt auch teuer. Aber glaube bisher sind das die Favoriten....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mär 2009, 10:24 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1753
Wohnort: Hall-Garten
1011 hat geschrieben:
Die NS-10 waren nämlich alles alles andere als Linear und klingen furchtbar (auch wenn sie zum Abmischen super sind,

Äh, könntest Du mir diese Logik (sofern vorhanden) als Nicht-SAE-Absolvent mal etwas genauer darstellen?
Ich weiss, dass manche Studios auch Computerbrüllwürfel als Alternativabhöre nutzen, um den potentiellen Klang bei den Jamba-Fans zu simulieren. Ist das sowas ähnliches?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mär 2009, 11:58 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
Wie schautn das aus? Rauschen denn alle Aktiv Monitore?!
Weil wenn das so ist dann kauf ich mir doch lieber wieder passive und dazu ne neue Endstufe!?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mär 2009, 12:22 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
Ich denke mal, das du um einen eigenen Hör-Vergkeistest nicht dumherum kommst. Jeder hat andere Vorlieben und Hörgewohnheiten, auch die räumlichen Gegebenheiten differieren sehr stark. Grundsätzlich muß man sich auf jede neue Abhöre erst "einhören".

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mär 2009, 00:41 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 1. Aug 2007, 11:01
Beiträge: 43
"Die NS-10 waren nämlich alles alles andere als Linear und klingen furchtbar (auch wenn sie zum Abmischen super sind, ..."
Naja, eine Abhöre muss nicht linear sein um darauf gut abzumischen. Du musst nur klar hören können was du machst.

Die NS-10 heben Frequenzen im Mittenbereich um ein paar dB an und geben diese auch recht klar wieder. Der Bereich in dem bei moderner Musik eben viel passiert und den du auch noch auf einem Kofferradio hörst. Dadurch hörts du Fehler in diesem Bereich recht deutlich. So wird es zumindest behauptet. Rein persönlich empfand ich die als knackig und relativ deutlich und differenziert, überdeutliche Mitten und Höhen eben. Phasenschweinereien und falsche Pegel zueinander konnte man ziemlich gut erkennen. Zumindest kann ich die Gerüchte bestätigen das die NS10 Fehler nicht verschleiern sondern eher hervorheben. Meiner Erfahrung mit NS10 begrenzt sich jedoch auf ca. 10-15 sessions bzw. ca 50 Stunden insgesamt.

Trotzdem, das sind eher Werkzeuge denn sie klingen bäh im Vergleich zu anderen Monitoren ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mär 2009, 00:48 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)

Registriert: 1. Aug 2007, 11:01
Beiträge: 43
Zitat:
Wie schautn das aus? Rauschen denn alle Aktiv Monitore?!


Gute Frage. Würde mich auch interessieren, ob das baubedingt ist (so wie ne PA irgendwie immer zu brummen scheint :-) Also ein wenig Rauschen direkt am Hochtöner konnte ich bei bisher allen Monitoren wahrnehmen. Das fällt aber nicht wirklich auf sobald Programm läuft.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2009, 01:49 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
so also ich hab mich ganz anders entschieden und mir die ADAM A7 gekauft. kann ich echt nur empfehlen. astreiner klang, druck und glasklare höhen. das war zwar mehr als ich ausgeben wollte aber man sagt ja so schön an der abhöre sollte man nicht sparen. jetzt weiss ich wieso :)

da macht musik machen ja wieder spass ^^


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2009, 07:26 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
ACCESS hat geschrieben:
so also ich hab mich ganz anders entschieden und mir die ADAM A7 gekauft. kann ich echt nur empfehlen. astreiner klang, druck und glasklare höhen. das war zwar mehr als ich ausgeben wollte aber man sagt ja so schön an der abhöre sollte man nicht sparen. jetzt weiss ich wieso :)

da macht musik machen ja wieder spass ^^

Jo, die kenn ich auch, ist ne gute Entscheidung. Mit dem geplanten Budget von max. € 250 für ein Päärchen, kommt man auch nicht besonders weit, wenn man eine halbwegs gute Qualität möchte.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum