Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 10. Dez 2018, 12:32

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Wo hast Du Deinen Rechner her?
Selber zusammengebaut (PC) 31%  31%  [ 8 ]
Selber zusammengebaut (Mac, geht das überhaupt?) 4%  4%  [ 1 ]
Billiger, zusammengestellter PC (z.B. ALDI) 15%  15%  [ 4 ]
Laptop 19%  19%  [ 5 ]
Speziell für Audio/Video zusammengestellter PC 8%  8%  [ 2 ]
Speziell für Audio/Video zusammengestellter MAC 15%  15%  [ 4 ]
Wat ganz anderes! 8%  8%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt: 26
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo habt Ihr Eure Rechner her?
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 16:45 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
Hallo,

mich würde mal interessieren, wie viele von Euch die Rechner selber zusammen bauen oder einen Mac oder einen PC benutzen (oder Atari, Amiga, ...).

Schreibt es mal bitte rein und bitte keine Mac vs. PC oder Mac OS vs. Windoof Polemik.

Also ich habe mir bis jetzt meine Rechner immer selber zusammen gebaut, um Kohle zu sparen.
Das war nur immer ziemlich Zeitaufwändig, wegen recherchieren, welche Komponenten gut sind bzw. gut zusammen passen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 17:54 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
bei mir gibts nur selbsgemachtes, fertiggerichte haben so einen seltsamen geschmack... ;)

im ernst: ich schraub mir meine rechner (PC) mittlerweile selbst zusammen. der letzte fertig gekaufte PC vor einigen jahren wäre fast abgeraucht, wenn ich ihn vor dem ersten einschalten nicht geöffnet hätte: die karten waren allesamt nicht richtig gesteckt, der prozessor (noch ein PII im slot) saß lose, der kühlkörper war ab und baumelte munter am draht herum. wenn es etwas gibt, was mich an heutigen pc's von der stange stört: die sind größtenteils ziemlich übel zusammengeknorzt, die hardware verträgt sich nicht immer unbeding und windoofs kommt von nem universal-imagerecovery und braucht oft erstmal nen kräftigen tritt... dann ist oft n haufen demo-beta-werbesoftware drauf, die man nur mühsam rauskriegt..... ich mag auch nicht unbedingt all-in-one-mainboards, lieber ausgesuchtes audio und grafikgear, nicht unbedingt das neueste, lieber etwas bewährtes mit ordentlichen treibern

der support der fertig.pc-firmen???? medion? gericom?????... *schüddel...*

mittlerweile hab ich einen ganzen bastelschrank voller boards, karten und anderem zeugs - alles aus gecrashten rechnern, deren besitzer nach nem jahr behauptet haben: 'ich hab doch im internet nur hier und da mal hingeklickt und dann warer kabudd... alles blau'

oje... sag ich dann immer... das ist der zentralspeicher... vermutlich ist er zu heiss geworden... wenn ich den repariere, wirds teuer....
manchmal sind aber auch die kuckies dran schuld. die ham das board gelöscht


n paar speichersteine dazu, ne grössere pladde rein, linux drüber und fertig..... ;)

windows (2k) setze ich nur noch für cubase und reaktor ein..

gruss
peter

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 20:21 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2002, 00:55
Beiträge: 93
Wohnort: hell on earth
lol, bei mir war auch nur der erste PC vor 10 jahren einer von der stange. nachdem der aber nach 3 monaten erstmal 3 monate bei der reparatur war (motherboard hin, garantiefall) hab ich angefangen mir aus allem möglichen zeuchs 286er, 386er und 486er zusammenzubasteln (pentiums hat damals leider noch keiner ausrangiert) mittlerweile stehen hier so ca. 6 selbstgebastelte PCs vom P I 100 bis zum P II 400 rum, die alle prima laufen. nur mein grosser, der ist von nem kumpel aus seinem systemhaus, nur hab ich auch da bei der zusammenbastelei des prototyps seiner produktlinie mitgefummelt... also 'fast' ein eigenbau :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 21:23 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
dietmar hat geschrieben:
...6 selbstgebastelte PCs vom P I 100 bis zum P II 400 rum...

SOOOOO VIELE ?
das ist etwa mindestens wenn nicht sogar noch mehr als 25 mal mehr rechenpower als die nasa beim ersten flug zum mond zur verfügung hatten. was hastu damit vor? alpha-centauri?

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 22:37 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 27. Sep 2003, 22:54
Beiträge: 150
Wohnort: 65520 Bad Camberg
Da leg' ich doch mal nach... :wink:
Bei mir stehen zwar nur vier Stück rum, dafür aber vom 366er Celeron bis zum 2,66er Pentium. Allerdings sind zwei davon den Kindern. Die haben aber 600MHz und 1GHz. *protz* :mrgreen:

_________________
Deusi? Ich wußte immer, daß aus dem mal was wird. Was ist denn eigentlich aus ihm geworden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 22:49 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 25. Jun 2002, 23:15
Beiträge: 405
Wohnort: Solagon
nur zur info: macs gibs leider nur "zusammengebaut"..

und: es gibt auch leute mit mac und pc ;)
und: bedingt kann man natürlich auch am mac rumbasteln.. vorallem tuning..

_________________
Käsebrot ist ein gutes Brot.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jun 2004, 23:19 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
hmmmm... *nachzähl*
1 1 ohio superboard (!!!) stromfresser, 1 apple][e, 2 c64, 1 c128, 1 MAC classic, 2 atari st (steinberg24) *ggg*

PC: 2 186µplatinchen, 1 386, 1 486-33,1 486-66, 2 PI-133,1 PII-300 , 1 PIII-850.... und noch bastelzeugs.... ist zwar alles nimmer so der brüller, rauscht auch ziemlich, macht aber trotzdem gute laune. ab 486 kann sogar heute noch was gangbares mit linux basteln - das macht mir immer mehr spass 8)

meinen schneider euro-pc hab ich ziemlich schnell wieder vertickt

aber um den amiga und atari portfolio tuts mir heute leid - die hätt ich nicht hergeben sollen...naja

aber der hit war ein HP 1000 mit plattencontainer und terminal. (aus den späten 70er jahren!!!) musste ich aus platzgründen weggeben. beim booten war das, als würde ein kampfjet im zimmer starten. krankes teil.....

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 07:29 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
klangraum hat geschrieben:
n paar speichersteine dazu, ne grössere pladde rein, linux drüber und fertig..... ;)

windows (2k) setze ich nur noch für cubase und reaktor ein..


Bei mir ähnlich, allerdings W2K für Sonar, NI Komplete & so n paar kleine Progrämmche (z.B. Masterbits Masterbeat & DeLusion DrumStation, für shuffelige Grooves).

Die restlichen Programme, die ich benötige gibt es auch in guter Qualität für Linux (OK, GIMP ist ein wenig Gewöhnungsbedürftig, OpenOffice finde ich allerdings genial, Mozilla ist IMHO eh der beste Browser und zu allem Überfluss gibt es alle genannten Programme auch für Windows).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 07:30 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
klangraum hat geschrieben:
beim booten war das, als würde ein kampfjet im zimmer starten. krankes teil.....


Hast Du den vorm Verkauf mal gesampelt? 8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 10:33 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
bei mir war's so: irgendwie hatte ich schon immer irgendwo einen PC rumstehen (auf der Arbeit oder daheim zum Surfen). Als das mit der Musik angefangen hat, hab' ich aber erstmal gar nichts mit Software gemacht und nur Hardware-Kisten gekauft (wie MPC-2000 von Akai).

Mein Musikrechner kam erst letztes Jahr dazu, und das war dann gleich ein Mac. Der Grund war, dass ich einen MAX/MSP-Kurs besucht hatte und das lief halt nur auf MacIntosh-Maschinen. Momentan nutze ich andere Software (Numerology, Spongefork, Infinity, ...), die aber, Zufall oder nicht, auch nur auf Macs laeuft.

Der Mac ist von den Innereien her Standard. Was das Gehaeuse betrifft, hab ich ihn in ein 19"-Rack umgebaut (Hersteller: Marathon, Gehaeuse: iRack).

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 10:39 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 13:08
Beiträge: 186
... ach ja, bis auf wenige Ausnahmen kaufe ich alles bei Ebay.

_________________
Wert ≠ 0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 12:07 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
sonicwarrior hat geschrieben:
Bei mir ähnlich......


wobei wir bei DEM thema wären: linux & sound
hastu schon mal mit aRts rumprobiert? ich bin da mal kurz eineingestiegen und habs erstmal wieder liegen lassen, da meine soundkarte (die terratec ews88mt) nicht korrekt&vollständig eingebunden ist - man kommt dann ruckzuck in ein ganz anderes 'nachlese'thema rein. ;)

bei aRts scheint mir soundtechnisch ne gute grundlage vorhanden zu sein. das ist zwar (noch) keine wirkliche alternative zu reaktor, aber die basis ist vorhanden.

wo es -zumindest mit meiner aktuellen linux-büxe==>debian/woody) noch hapert, ist die einbindung mehrkanaliger soundkarten und mehreren midiports....




:roll:

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 12:12 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
klangraum hat geschrieben:
wobei wir bei DEM thema wären: linux & sound
hastu schon mal mit aRts rumprobiert?


Nee, mit Linux & Sound habe ich noch nicht viel gemacht.

Obwohl die Treiber für meine Delta 44 installiert sind, aber da meine Audio Programme alle unter Windows laufen (für die ich einiges an Kohle bezahlt habe), hab ich im Moment auch keine Motivation das zu testen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 12:27 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
zumindest verspricht aRts das, was mit reaktor irgendwo vor sich hindümpelt: verteilte softwaresyntz im lan und gleichzeitiges streamen der audiokanäler.... vorallem kann der arts-dämon auch ohne GUI laufen: da hastu die nackte rechenleistung pur... ich stell mir mal lieber nicht vor, was da so eine 3ghz-möhre drücken könnte....

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 19:26 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jan 2003, 13:18
Beiträge: 50
Wohnort: irgendwo in Germany
:lol: Das positive an meinen Stromfressern ist :
In dem Raum in dem meine Sachen stehen war noch nie ! die Heizung
an und im letzten Sommer hatte ich nachts gegen 2Uhr immernoch
38-42 Grad-puh-Protz :wink: Atari, Mac ,PC`S on Board.
Aber Pc`s von der Stange zum Musik machen-also ich weiß ja nicht !
hat zumindest nie ohne erste Probleme funktioniert .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 20:53 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 27. Sep 2003, 22:54
Beiträge: 150
Wohnort: 65520 Bad Camberg
Jaegerteam hat geschrieben:
... ach ja, bis auf wenige Ausnahmen kaufe ich alles bei Ebay.


Dito! 8)

_________________
Deusi? Ich wußte immer, daß aus dem mal was wird. Was ist denn eigentlich aus ihm geworden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 21:51 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
Jaegerteam hat geschrieben:
... ach ja, bis auf wenige Ausnahmen kaufe ich alles bei Ebay.


da gibts grad wieder wlan-kabel.....

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 22:00 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 27. Sep 2003, 22:54
Beiträge: 150
Wohnort: 65520 Bad Camberg
*rofl*

_________________
Deusi? Ich wußte immer, daß aus dem mal was wird. Was ist denn eigentlich aus ihm geworden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jun 2004, 22:37 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)

Registriert: 22. Okt 2002, 08:57
Beiträge: 554
Wohnort: Alzey
Ich hab meinen Musik-PC vor ca 2 Jahren bei AEW gekauft.

Vorher habe ich mich ewig rumgeärgert mit einem Kaufhaus PC, der zwar alles andere perfekt erledigt hat, aber aufgrund irgendwelcher VIA- oder sonstwas Inkompatibilitäten nie richtig mit den Recordingkarten zusammengearbeitet hat.
Nachdem ich etwa die 10-fache Zeit, die ich in meinem Job hätte arbeiten müssen um den Mehrpreis für das AEW-System zu verdienen, mit Neuinstallationen Treiberaktualisierungen, Testaufnahmen, doch wieder Knackser etc verbracht hab, war ich's irgendwann leid. Das neue System war zwar dann deutlich teurer, aber nach dem Einstecken sofort betriebsbereit und das zeitliche Verhältnis von Musikmachen/Systempflege hat sich von 40/60 auf 99/01 verbessert.

Die heutige Rechnergeneration ist vermutlich diesbezüglich unproblematischer, wodurch wohl mehr Leute ihre Systeme selbst zusammenstellen oder fertige Systeme erweitern.

Wahrscheinlich lohnt sich deshalb der Verkauf spezieller System nicht mehr so richtig. Zumindest ist die Seite www.a-e-w.de seit Wochen nicht mehr erreichbar...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Jun 2004, 00:11 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2002, 00:55
Beiträge: 93
Wohnort: hell on earth
klangraum hat geschrieben:
dietmar hat geschrieben:
...6 selbstgebastelte PCs vom P I 100 bis zum P II 400 rum...

SOOOOO VIELE ?
das ist etwa mindestens wenn nicht sogar noch mehr als 25 mal mehr rechenpower als die nasa beim ersten flug zum mond zur verfügung hatten. was hastu damit vor? alpha-centauri?


halt halt, nicht so schnell: nicht in der zahl mit inbegriffen sind ja noch mein grosser (2.4+ athlonXP) und mein... naja... laptop (p i 100 mit 16 MB ram und 500 MB festplatte, LOOOOOOL, das teil hat kein CD--rom, das floppy ist unersetzbar defekt, nur netzwerk funktioniert bei jedme 2ten (!) booten). also insgesamt 8 rechner, davon ernsthaft noch einsetzbar 4 (alles ab p II 400 reicht immer noch für quake 2, hexen 2, heretic 2 und so sachen :wink: ). hey, vielleicht sollte ich ein retro-game-netzwerk-zock-session-cafe aufmachen... :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Jun 2004, 08:02 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
dietmar hat geschrieben:
.....das teil hat kein CD--rom, das floppy ist unersetzbar defekt....


jammer nich rum.
bei den mondlandungen hatten auch kein cd-rom oder diskette.... überflüssiges schnikkschnakkzeugs.....
die agency hat wireless gepushed und die jungs ham das mit ner ledtastatur gestartet.
von wegen klicken sie auf start um zu beenden.... damals hat das zeug noch gefunzd.
stell dir vor, bei apollo 13 wäre karl klammer oder irgendso ein konfigurations-assi hochgefahren....:

IHR SAUERSTOFF IST VERBRAUCHT
SOLL DER SAUERSTOFFASSISTENT GESTARTET WERDEN ?
[ OK ] [ CANCEL ]


Zitat:
vielleicht sollte ich ein retro-game-netzwerk-zock-session-cafe aufmachen...


bin dabei :mrgreen:

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2004, 17:09 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 09:23
Beiträge: 912
Wohnort: Offenbach am Meer
Ich bauz Selbern ..
weil ich schon immer PeCes selbern bau .. meinen Atari und der Amiga waren wohl die letzen nicht selber gebauten (danke Jack ...)
;)

gibt einfache tricks die bei DAW´s zu beachten sind. Wichtigste grundlage, meiner erfahrung nach Finger weg vor AMD, VIA und gedöns.
Auch wenn ich intels marksystem shit, finde sind das die einzigsten PC´s die man ernsthaft zum musizieren einsetzen kann ..

Gut mein Notebook konnte ich nicht selbern bauen .. hat auch lange gedauert bis ich eins gefunden habe welches meinen Anforderungen
gerecht wird. Nun hab ich eins mit I845D chipsatz und nem P4 mit ATI karte hätte ich gekonnt wäre ne fette Soundkarte drinn gewesen.

AN ALLE NOTEBOOKHERSTELLER:
Macht doch mal ASIO fähige Soundkarten mit 6,3 mono klinken in die Kisten ! Ich denke der markt dafür ist nicht klein!

_________________
(( (d-_-b) ))
ek-hobbythek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2004, 18:23 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
ich bin zu doof zum selberbauen... deshalb hab ich damals nen mac gekauft... den haben leute entworfen und zusammengebaut die das besser können als ich trottel... und der alte g3/300 läuft und läuft und läuft...

soll heissen... kann Bluescreen nur zustimmen.... ich hab jeden tag mit den leuten zu tun die ihre rechner selbst bauen...
dabei kommt dann z.b. sowas raus: Bild (abbildung ähnlich)

zitat:"meine hifi-anlage hab ich auch selbst aufgebaut" k.k.

schuster bleib bei deinen leisten....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2004, 18:58 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
...geht eigentlich noch. ich hab schon mal verkantete speicherriegel ausm pci-slot rausoperieren müssen....

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Jun 2004, 00:57 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jun 2002, 00:55
Beiträge: 93
Wohnort: hell on earth
dest4b hat geschrieben:
gibt einfache tricks die bei DAW´s zu beachten sind. Wichtigste grundlage, meiner erfahrung nach Finger weg vor AMD, VIA und gedöns.
Auch wenn ich intels marksystem shit, finde sind das die einzigsten PC´s die man ernsthaft zum musizieren einsetzen kann ..


wie kommst du denn zu dieser sehr seltsamen erkenntnis? AMD ist absolut unproblematisch für schnelle audioPCs. wüsste nicht was da verkehrt sein sollte!

lol, beim intel p4 kämpfst du dafür halt ständig mit dem denormal bug, weiss nicht ob der in der neueren generation überhaupt bereinigt ist...

ist halt meine (deiner widersprechende) erfahrung...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Jun 2004, 01:37 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
ist auch ne frage, welches board/bios revision...

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Jun 2004, 07:28 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
klangraum hat geschrieben:
ist auch ne frage, welches board/bios revision...


Also die VIA Probleme gehören soweit ich weiss jedenfalls der Vergangenheit an.

Mit den 4 in 1 Treibern kriegt man auch die alten Problemkisten (z.B. meine Abit KT-7) ans laufen.

OK, ich hab mir noch ne USB2 Karte geholt, damit ich dabei nicht auf den OnBoard Via Chipsatz angewiesen bin und halt auch USB2 zur Verfügung habe. :D

Meine Digitalkamera läuft allerdings nur mit dem OnBoard Kram. :wink:
Scheint irgendwie auch vom USB Gerät abzuhängen mit welchem Interface es kann und mit welchem nicht, oder so.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Jun 2004, 12:55 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 12:36
Beiträge: 85
Wohnort: Frankfurt am Main
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: weils so iss :)
BeitragVerfasst: 16. Jun 2004, 13:11 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 09:23
Beiträge: 912
Wohnort: Offenbach am Meer
heheh ;)
Da hab ich ja was aufgerissen :)
Ja also .. meine erfahrungen beruhen auf DAW´s mit DSP Karten
TC Powercore oder CWAUDIO und dort ist es nun mal so, dass
AMD Systeme ( ja auch die neuen 64´er ) viele Probleme verursachen.
Dropouts, Knackser, Timingprobleme, PCI Overflows....
Sei es auf grund des Chipsatzes oder auf grund von vernachlässigung
der PCI Spezifikationen, die für solche Karten sehr wichtig sind
und das nur um in 3d Benchmarks eben 100 Punkte mehr zu bekommen.
Nur eine Nichtbeachtung der PCI Spezifikationen bedeutet,
das zb Karten wie CWaudio, die dringend PCI Busmaster funktionen
benötigen, nicht korrekt oder fast gar nicht in solchen Boards laufen.
Zum Zocken oder für Standard audiokarten mag das ja ok sein aber die
selben Probleme gibt es auch bei Videoschnitt ( mit einigen Karten ) und
bei Serververapplikationen die mit Raid Conrtrollern ( ebenfalls nicht alle
Controller ) arbeiten. Nun es muss aber nicht bei jeder PCI karte probleme
auf VIA oder Nvidia chipsätzen geben ..
doch sind diese auch heute leider nochnicht von der Hand zuweisen.
siehe: www.planetz.com/forums
( dort gibtd zb. einiges zum thema "search funktion " )

Eigentlich mag ich AMD ja auch sehr .. :) aber für ne DAW würde ich nicht
mehr auf intel verzichten wollen. Lieber n Altes BX board oder n 845, 865,
875´er cipsatz .. da hat man seine Ruhe .. :>

tschüss danke tschüss
( 3iN3R d3R NiChT v0N iNT3L b3Z4hLt WiRd )

_________________
(( (d-_-b) ))

ek-hobbythek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Jun 2004, 11:49 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
@coco:
das is doch mal was:
Bild

Bild

http://www.dau-alarm.de

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum