Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
EK-Digital
EK-Digital Online Label
 * Registrieren  * Anmelden 
* FAQ    * Suche
liveambient
Live Ambient Scene
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 01:13

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17. Aug 2010, 20:42 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
Mir ist vor ner Woche zum zweiten Mal (nicht am selben Rechner) dieses Jahr ne Festplatte gecrasht und ich bin dadurch grad Motivations-technisch auf nem absoluten Tiefststand. Hab auch noch keine Lust gehabt das System neu aufzusetzen, obwohl die Ersatz-Festplatte schon da ist.

Jemand nen Tip wie ich mein angeknackstes Vertrauen in diese blöden Teile wieder bekomme?

_________________
http://www.myspace.com/colounge


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Aug 2010, 09:12 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Beiträge: 346
Wohnort: offline
Ohne Ursachenforschung ist da wenig zu machen.
(Aber als Berater stelle ich natürlich gerne Fragen ;-)
  • Ist es das gleiche Festplattenmodell?
  • Sind die Umstände ähnlich gewesen, unter denen die Platten Ihren Geist aufgaben?
  • Gab es eine Änderung im Umfeld, bevor das Plattensterben einsetzte, die evtl. damit im Zusammenhang stehen könnte?
  • Hast Du öfter einfach mal gehäuftes Pech? (Bei mir ist das so) ;-)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Aug 2010, 09:35 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Dez 2007, 21:18
Beiträge: 232
Wohnort: Rödermark
Vieleicht mal über eine vernünftige und vorallem automatisch ablaufende Datensicherung nachgedacht?

Wenn mir meine Festplatte stirbt, dauert es ca. 4 Stunden und mein System ist genau so wie vor dem Crash, da im Hintergrund ca. alle Stunde ein differenzielles Backup via TimeMachine (Mac) gemacht wird.

Das habe ich erst vor kurzen getestet, als ich von dem Backup meines iMac einen neuen MacBook aufgesetzt habe. Das OS war natürlich schon auf dem MacBook und ich habe von der Datensicherung nur Programme, Daten und Einstellungen zurückgespielt. Nach ca. 4 Stunden war mein MacBook auf dem gleichen Stand wie mein iMac, ohne das ich irgendwas manuell installieren oder konfigurieren musste.

_________________
Anerkannter Erzeuger von elektronischem Schweinegrunzen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Aug 2010, 10:55 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
sonicwarrior hat geschrieben:
Jemand nen Tip wie ich mein angeknackstes Vertrauen in diese blöden Teile wieder bekomme?

Sehe es doch positiv!
Endlich bist du den ganzen alten angefangenen Schrott los, den du schon Jahre vor dir herschiebst. Jetzt kannst du völlig unbedarft und frisch, an neue Produktionen herangehen.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Aug 2010, 22:47 
Offline
Forenmitglied (50+)
Forenmitglied (50+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Apr 2004, 15:48
Beiträge: 54
Wohnort: Köln
gmx hat geschrieben:
Ohne Ursachenforschung ist da wenig zu machen.


Darum ging's jetzt eigentlich nicht. Einmal war's ne iBook-Platte und einmal eine alte IDE-Platte.
Backups habe ich auch regelmäßig gemacht, nur kein Image.
Ich hab jetzt aber halt bei Festplatten ständig Angst, dass die abkacken. :oops:

_________________
http://www.myspace.com/colounge


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Aug 2010, 08:40 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Beiträge: 346
Wohnort: offline
Also ich bevorzuge Fujitsu-Platten und vermeide Seagate und Western-Digital. Mir ist noch nie einen Festplatte gestorben, obwohl ich sie über mehrere Jahre benutze. Aber darauf wollte ich eigentlich auch hinaus. Jeder benutzt wohl Festplatten etwas anders. Ich trage meine USB-Platten dennoch nie groß in der Gegend rum, habe sie an einen gut belüfteteten (=kühlen) und magnetisch nicht relevanten Ort (weg von Boxen) stehen und habe kein Datenbanksystem darauf laufen.
Nach ca. 7 Jahren kaufte ich aber dann doch mal eine neue (externe), weil die interne 80 GB nicht mehr ausreichten :-))

Image habe ich früher ich nur von der Win-Systempartition gemacht, um mir die 7 h Aufbau zu ersparen.
Seit ich Mac habe, habe ich Timemachine. Das reicht vollkommen.

_________________
Wie-da da.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Aug 2010, 12:09 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Dez 2007, 21:18
Beiträge: 232
Wohnort: Rödermark
gmx hat geschrieben:
Seit ich Mac habe, habe ich Timemachine. Das reicht vollkommen.

Sach ich doch :wink:

_________________
Anerkannter Erzeuger von elektronischem Schweinegrunzen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Aug 2010, 12:57 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mär 2010, 10:50
Beiträge: 346
Wohnort: offline
Das sacht jeder, der einmal OSX (>=10.5) hatte :-D

Das lustige ist, das könnte auch die Win-Fraktion schoon läängst haben. Denn eigentlich ist das letztlich nichts anderes als cvs o.ä - nur eben in schön und praktisch

_________________
Wie-da da.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Aug 2010, 10:34 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2006, 18:02
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt
Profi-tip:
Fertige Song-Spuren als Einzel wav. auf FTP oder auf DVD sichern, dann hast Du gleich ein REMIX-KIT. Ist halt sehr zeitaufwendig, aber eine gute Sicherheit außerhalb des Haus-Systems. Hilft halt nicht viel bei laufender Produktion.- Ich sicher da gleich eine externe Songkopie. Klappt jetzt seit 8 Jahren super.
Mir ging es davor wie Dir: 2 Jahre Plattenmaterial samt Product-keys einfach wech..... da ist man MEHR als genervt!

_________________
Keep on S.E.T.I. !
http://individual-totem.com
http://nta-project.bandcamp.com/
http://artoffact.com


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Jan 2012, 17:39 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 889
Wohnort: NRW
also ich bevorzuge western digital platten. davon hab ich 2 stück und da wird einmal automatisch backup gemacht via timemachine und auf der andere sichere ich fertige filme und musik projekte. =)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Apr 2012, 13:35 
Kann nur Raid-System empfehlen ^^ Sollte deine Motivation eigentlich am laufen halten !
Greetz


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Apr 2012, 13:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
jezzy hat geschrieben:
Kann nur Raid-System empfehlen ^^ Sollte deine Motivation eigentlich am laufen halten !
Greetz

Wer, so wie ich, gerne mal gegen den Rechner tritt, dem hilft das auch nicht. Habe letztes jahr mein Dell PC samt zweier Festplatten des Raid-Systems ins Nirvana gekickt. Jetzt ist nur noch ein bewegliches Teil drin, nämlich der Lüfter. Alles andere kommt aus der Chipstüte...

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Apr 2012, 14:36 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 889
Wohnort: NRW
Bernie hat geschrieben:
Wer, so wie ich, gerne mal gegen den Rechner tritt,



für dich wären dann SSD platten ne lösung :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Apr 2012, 14:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3481
Wohnort: Rodgau
ACCESS hat geschrieben:
für dich wären dann SSD platten ne lösung :)

Hab ich jetzt drin. mein Rechner heißt Adolf, wenn er nicht spurt gibts nen kick

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. Apr 2012, 19:39 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2005, 13:03
Beiträge: 473
Wohnort: Mainz
SSD ist was feines :-)
Ansonsten hab ich Raid und mirrore mir auch meine Server (und dort die Daten per script dorthin).

_________________
electronic beats, clicks and sounds
http://www.elektrolabel.de


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. Apr 2012, 20:31 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 889
Wohnort: NRW
janvanvolt hat geschrieben:
SSD ist was feines :-)


das stimmt und wenn die dinger jetzt noch erschwinglich werden steig auch ich um ^^


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de