Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 18. Dez 2018, 23:44

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 09:04 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mär 2010, 09:10
Beiträge: 316
Wohnort: Kronberg
Worsel hat geschrieben:
Enos Oblique Strategies. In gösseren Zeitintervallen zieht man eine Karte und projiziert den Text
Coole Sache. Hast Du die Karten? Wollt ich mir auch schon länger mal kaufen.
Wär dabei.

_________________
"Dunkel ist Ihrer Rede Sinn."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 09:48 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2012, 18:00
Beiträge: 49
Wohnort: Würzburg
ACCESS hat geschrieben:
das kannste ja machen :) und wir spielen weiter unsere loung wie gehabt :-)

da ziehe ich die oblique stratgies Karte Nr 86 vor:

"Discover the recipes you are using and abandon them"

:mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 10:11 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
wie hast du denn den Octatrack mit batterien gefüttert? der hat doch gar keine klappe dafür? oder haste dir da extern was zusammengebastelt? und wenn ja wie lange hält das und wieviel batterien hast du dafür gebraucht?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 10:36 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 2. Okt 2010, 08:33
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsenhausen
ACCESS hat geschrieben:
wie hast du denn den Octatrack mit batterien gefüttert? der hat doch gar keine klappe dafür? oder haste dir da extern was zusammengebastelt? und wenn ja wie lange hält das und wieviel batterien hast du dafür gebraucht?

Ich verwende dazu einen externen PowerGorilla-Pack, eigentlich gedacht für Laptops etc. Das Ding hat eine vernünftige Größe und der Octa läuft damit viele Stunden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 11:15 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
wo kriegt man sowas? und ist da schon der passende stecker dran oder ist das sowas mit auswechselbaren steckern?
hät ich ja nich gedacht das sowas geht :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 13:30 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1463
Wohnort: Langenselbold
synclayr hat geschrieben:
Worsel hat geschrieben:
Enos Oblique Strategies. In gösseren Zeitintervallen zieht man eine Karte und projiziert den Text
Coole Sache. Hast Du die Karten? Wollt ich mir auch schon länger mal kaufen.
Wär dabei.


Gibt es auch als iPhone app

_________________
www.imaginary-landscape.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 04:25 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2010, 04:18
Beiträge: 363
Wohnort: im schönen Darmstadt
Worsel hat geschrieben:
Ich hatte länger schon die Überlegung mal was im Strassenmusikerkontext zu machen. Das Anmelden ist in den meisten Städten nicht schwer. Man braucht Batterielösungen für Instrumente, da geht oft mehr als man glaubt, ich habe z.B. gerade meinen Octatrack auf Batteriebetrieb gebracht (und falls jemand wirklich singen müsste =;-) habe ich z. B. eine batteriebetriebene Phantomspeisung für Mikrophone). Zur Beschallung hätte ich eine Roland BA-330, die einen kleinen 6xMono-Kanal-Mixer hat, die Teilnehmerzahl hätte also eine gewisse Begrenzung. Das ganze ginge natürlich nicht nur auf der Strasse sondern auch in einem Schrebergarten (oder auf dem Feldberg).

Eine ganz andere Idee mit der ich seit langem schwanger gehe ist eine Brian Eno-Session zu machen mit einem Projektor und den Zufallskarten aus Enos Oblique Strategies. In gösseren Zeitintervallen zieht man eine Karte und projiziert den Text auf dem Beamer und die Musiker folgen den eher abstrakten Anweisungen so wie sie sie verstehen. Bsp: "Repetition is a form of change". Keine Ahnung ob das ein sinnvoller Ansatz ist, würde es trotzdem gerne mal ausprobieren.



Hi :)

DAS sind doch mal gute und intressante Ideen !!
Besonders die Idee mit der "Batterielösung" find ich dufte, ich habe meine Live-Equipment ja sowieso
auf Accus "aufgestellt", ich nehm die Sachen auch gerne mal mit an unsern See um da ein bisserl
zu musizieren. Hauptsächlich besteht das Set aus meinem Samsung Netbook und nem kleinen Behringer-Keyboard,
dazu habe ich dann noch (mittlerweile 2) MiniMixer und eine Crate-Stereo-Amp-Box die auch mit Accus läuft.
Grundsätzlich sind ja viele Gerätschaften auch mit Batterien/Accus lauffähig, oft wird die 220 Volt Wechselspannung
intern runtergeregelt, oder gleich per Steckernetzteil eingespeist, es spricht also nix dagegen ein wenig erfinderisch
zu sein und eventuell einfach mal ein Batterie-Halter anzuschliessen um zu sehen ob und wie lange es tut ;)

Also ich bin da gerne dabei, hätte auch sicherlich den einen oder anderen schönen Ort in Petto
wenns konkret wird, allerdings sollten wir noch ne Weile warten bis es bisserl wärmer wird,
so mit dicken Fausthandschuhen würde es wohl ziemlich "avantgardistische" Musik werden :mrgreen:

LG und Frohe Ostern Allerseits :) n-Orb

PS: ich leb in Darmstadt, also ganz in der Nähe ...

_________________
Mein Raum - :D - fresh plugins


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 06:01 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
also nen coolen see hätten wir hier auch. da so mal an nem sonnigen tag hingestellt und musik gemacht da würden die leute echt ma blöd gucken ^^

aber selbst wenn alle instrumente sich per batterie betreiben liessen...ein mixer und ne pa laufen doch nicht auch auf akku? da braucht man doch schon lkw batterien oder?! :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 08:40 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 2. Okt 2010, 08:33
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsenhausen
ACCESS hat geschrieben:

aber selbst wenn alle instrumente sich per batterie betreiben liessen...ein mixer und ne pa laufen doch nicht auch auf akku? da braucht man doch schon lkw batterien oder?! :D


Guckst Du hier:
[youtube]afzkkXvRFIg[/youtube]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 10:17 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1463
Wohnort: Langenselbold
Worsel hat geschrieben:
Guckst Du hier:
[youtube]afzkkXvRFIg[/youtube]


Klingt ja interessant - hast Du dieses Teil schon mal ausprobiert?

_________________
www.imaginary-landscape.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 10:27 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 2. Okt 2010, 08:33
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsenhausen
HaDi hat geschrieben:
Klingt ja interessant - hast Du dieses Teil schon mal ausprobiert?

Ich habe eins das wir verwenden könnten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 11:33 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
krass :shock:
und das ding läuft 10 stunden mit 8 AA batterien?
sachen gibts....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 14:34 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
Habe zwei Orange Crush 15 / Tiny Terror (kleine Gitarrenamps) , die auch länger auf Batterie laufen und richtig schön laut sind:
Bild
Bild

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 19:39 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2012, 18:00
Beiträge: 49
Wohnort: Würzburg
n-Orb hat geschrieben:
es spricht also nix dagegen ein wenig erfinderisch
zu sein und eventuell einfach mal ein Batterie-Halter anzuschliessen um zu sehen ob und wie lange es tut ;)


nee lieber nich machen !

wäre schade um Dein "Versuchskaninchen"

Dein Netzteil gibt ja eine verhältnissmässige saubere Spannung ab,
eine Batterie oder Akku nicht -
sinkt die Spannung- steigt der Strom -
dein Versuchskaninchen wird also im dümmsten Fall Rauchzeichen von sich geben,
bevor Du merkst das was nicht stimmt...
gerade Li-Po Akkus können hohe Ströme abgeben (20-30C ist da normal)
(20C = 3000mAH LiPo Akku kann z.B. 60 A abgeben)
stell Dir vor, eine Zelle eines 3-zelligen LiPos raucht Dir ab -
dann hast Du zu wenig Spannung - (ca. 3,3 Volt weniger) und der Strom geht hoch!
oder die Spannung ist generell etwas zu niedrig - dann hast Du immer zu viel Strom,
(P = U x I)
die sich dein Verbraucher nehmen will um auf die gleiche Leistung (W) zu kommen
auf Dauer ungesund für das Teil, besonders bei Belastung die über das Netzteil ausgeglichen werden soll
(ungepufferte Leistungsaufnahme)

Tip:
bastel Dir einen zentral-Akku - der kann meinetwegen auch 14 Volt haben - so 12-14 Volt sind gut -
da hängst Du Dir einen 12 auf 220V Wandler dran - gibts in allen Preislagen - fangen so bei 20 Euro an im Baumarkt -
können dann so meist 300W - gibts bis 1000W dann liegen sie allerdings bei 100 EUro aufwärts-
aber mit 300 W kommst du schon sehr weit - da kannst Du sogar noch Dein Laptop dranhängen,
dürfte so 80W ziehen - dazu noch eine Steckerleiste - da rein steckst Du einfach Deine ganzen
Netzteile - fertig -


Ich bin viel on the road - ich arbeite nur mit Autobatterien - nehme da immer so 5-6 Stück im Wohnwagen mit
da hängt dann über 220 V Wandler alles dran was ich brauche:
Licht für Wohnwagen, Laptop, Ladegerät für Digicam, Ladegerät für Handys all das Zeug was mit Netzteil arbeitet
das reicht für die ganze Woche bis ich wieder heimfahr
:mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 8. Apr 2012, 02:35 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2010, 04:18
Beiträge: 363
Wohnort: im schönen Darmstadt
Yooo Meister,

das wird wohl bei Grossverbrauchern so sein, bei den Gerätschaften die ich meine
fliessen selten mehr als 300-400 mA bei 9 resp. 12 Volt
da passiert nix wenn du da 4-6 AA oder auch AAA-zellen dranhängst ;)

Mein Netbook hat natürlich seinen eigenen ganz normalen Accu on Board,
der lööpt knapp 4 1/2 Stunden, für ne Lounge hats bisher immer gereicht :mrgreen:

n-Orb

_________________
Mein Raum - :D - fresh plugins


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 8. Apr 2012, 10:07 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2012, 18:00
Beiträge: 49
Wohnort: Würzburg
umso kleiner der erwartete Strom des Verbrauchers,
umso grösser die Empfindlichkeit für Spannungsschwankungen,
da der Verbraucher versucht den Strom zu erhöhen
um auf seine Leistung zu kommen
Bespiel: 12V 400mA (=4,8W)
bei 9V muss sich der Verbraucher dann schon 533mA ziehen... :D
das Problem ist dann im besten Fall, das das Gerät nicht richtig funktioniert -
im Audio-Bereich evt. brummen - bei Dauerlast wird es warm,
im dümmsten Fall stirbt ein Bauteil am Eingang - dann sinkt der innenwiederstand
des Verbrauchers - Strom steigt noch höher - nächstes Bauteil raucht ab
usw - bis zum Kurzschluss= Rauchzeichen - eine AAA Zelle kann mehrere Ampere abgeben
im Kurschlussfall dürften das locker 5-6A sein - eine AA schafft ohne weiteres 6-10A Dauerlast
kurzzeitig noch mehr - jeweils lange genug für ein abfackeln der Eingangsstufe des Verbrauchers

ein zwischengeschalteter Wandler gleicht Dir die Spannungsschwankungen
deines Akkus den Du entlädst komplett aus - überwacht die Spannung sogar,
unterschreitet die Spannung einen gewissen Wert an Der Eingangsseite -
meist so bei 10,5V-11V piepst das Teil und schaltet nach wenigen Sekunden ab
der Eigenverbrauch des Wandlers ist sehr gering (hoher Wirkungsgrad)
Tip: hol Dir einen kleinen Blei-Akku und häng einen Wandler dran :D
Akku:
http://www.ebay.de/itm/Blei-Akku-Panaso ... 35bb115d35
Wandler:
http://www.ebay.de/itm/Stromumwandler-I ... 1c25a13f39
wenn Du viel mit Akkus vorhast gönn Dir ein Univeral-Ladegerät falls noch nicht vorhanden:
http://www.ebay.de/itm/NC-Manager-II-Pl ... 35bb1e7d60
Vorteil: Du siehst was Du reingeladen hast (Ah) - so kannst Du kaputte Akkus besser aussortieren

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 9. Apr 2012, 23:51 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
wozu braucht man wandler für ein gerät das sowieso schon von anfang an mit batterien oder akkus läuft?!?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 10. Apr 2012, 06:44 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
ACCESS hat geschrieben:
wozu braucht man wandler für ein gerät das sowieso schon von anfang an mit batterien oder akkus läuft?!?

Das ging mir auch grad durch den Kopf.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 10. Apr 2012, 23:13 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2012, 18:00
Beiträge: 49
Wohnort: Würzburg
naja - so eine mobile 220V Steckdose hat schon ihren Vorteil

1. alle Geräte die keine Batterien oder Akkus haben kann ich anschliessen
(beliebige Synths... Microwave... :mrgreen: )

2. Geräte mit Stecker-Netzteil und Akkubetrieb
> hänge ich über das Steckernetzteil an den Wandler
und hab hier dann ein vielfaches an Laufzeit
(z.B. hat mein Laptop Akku 4000mAh, meine Autobatterie aber 88000mAh (88AH))

3. Geräte mit Akkubetrieb aber ohne Steckernetzteil
> um diese sozusagen im Dauerbetrieb zu nutzen
brauche ich nur 2 Akkupacks - kann dann immer einen Akkupack über einen
Charger der in der 220V Steckdose hängt laden (ping-pong-Betrieb)
das trifft z.B. für meine Digicam zu - die hat 4 Mignons -
und ich kann nirgendwo unterwegs diese Dinger aufladen
kann aber nix anderes reinstopfen in die Digicam


also einfach um universal viele Geräte betreiben zu können
und das sehr lange, ohne zig verschiedene Akkupacks zigfach mitnehmen zu müssen
fürs Handy hätte ich auch nur einen - Handy lade ich immer regelmässig nach
bevor es leer ist :P

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 08:12 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Okt 2006, 18:02
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt
Um noch etwas zur Zerstreuung beizutragen:
Neue Zieldedinition mit hübschen Soundtrack (bis zu 9 Akteure möglich)!
[youtube]N5ob_pu-Kfg[/youtube]

_________________
Keep on S.E.T.I. !
http://individual-totem.com
http://nta-project.bandcamp.com/
http://artoffact.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 08:41 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1463
Wohnort: Langenselbold
Um noch mal was zum Thema "Publikumseinbeziehung" beizutragen. Es gibt ein Programm HPDJ http://www.hpl.hp.com/techreports/2005/HPL-2005-88.pdf, dass die Reaktion der tanzenden Gemeinde für den weiteren Fortgang der musikalischen Darbietung einbezieht. Allerdings braucht man da keine Musiker mehr. Für die EK-Lounge finde ich es spannender herauszufinden, wann der berühmte Flow einsetzt :wink: .

_________________
www.imaginary-landscape.de


Zuletzt geändert von HaDi am 11. Apr 2012, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 08:42 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
HaDi hat geschrieben:
Um noch mal was zum Thema "Publikumseinbeziehung" beizutragen. Es gibt ein Programm HPDJ, dass die Reaktion der tanzenden Gemeinde für den weiteren Fortgang der musikalischen Darbietung einbezieht. Allerdings braucht man da keine Musiker mehr. Für die EK-Lounge finde ich es spannender herauszufinden, wann der berühmte Flow einsetzt :wink: .


+1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 08:45 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 09:23
Beiträge: 912
Wohnort: Offenbach am Meer
sachtma .. jungs wo sind wir hier eigentlich ? Iss das hier n Mongo Forum mit Teenagern ?

Dieser Thread der aus meiner Sicht zur reinen Provokation erstellt wurde erfüllt seinen Auftrag ja bestens.

Meine "kleine" bemerkung nach dem ich das ganze immer mal so mitgelesen habe und mir jeden Kommentar verkniffen habe:

Liebster Microwave2012 ich würde mir doch mal eine Lounge mit Dir wünschen und eventuell könntest du uns allen mal zeigen was wir wie besser machen können.

Dieses Theoretische getippsel bringt hier keinen weiter. Wir haben schon einiges an Lounges veranstaltet und unsere Erfahrungen und oder Schlüsse daraus gezogen.

1. Das Konzept an sich ist so wie wir es wollen.
2. Natürlich hält sich bei den Lounges der ein oder andere oder alle eben nicht 100% daran.
3. Es wäre auch sehr langweilig wenn dies so wäre.
4. Im ganzen sind unsere Regeln gesteckt.
5. Ein Mehraufwand deiner neuen Ideen ist uns wohl eher zu abstrakt und oder nicht umzusetzen.

Es geht eben in erster Linie um uns .. und wenn es nur darum geht das wir lustig zusammen hocken
ein Kaffee trinken ein Bier oder ne Kippe rauchen. Öffentliche Auftritte sind den meisten hier nicht
unbedingt recht. Es geht um den Spass an der Freude. Um das "Schwingen" mit gleichgesinnten.

Wenn du mal mitmachen möchtest.. dann verinnerliche bitte:

1. Es geht nicht um 100% Perfektion,
---die in diesem Kreise eh niemals zu erreichen sein wird. ( ich natürlich eingeschlossen )
2. Es geht nicht darum dem Publikum zu gefallen.
---das ist meist eh nicht weit genug für diese "Kunst"
3. Es geht nicht darum reich un Berühmt zu werden.
---das sind wir schon
4. Es geht nicht darum toll zu sein.
---das sind wir auch so.

_________________
(( (d-_-b) ))
ek-hobbythek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 08:58 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1463
Wohnort: Langenselbold
dest4b hat geschrieben:
3. Es geht nicht darum reich un Berühmt zu werden.
---das sind wir schon
4. Es geht nicht darum toll zu sein.
---das sind wir auch so.


jawohl :lol:

_________________
www.imaginary-landscape.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 09:24 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
dest4b hat geschrieben:
1. Das Konzept an sich ist so wie wir es wollen.
2. Natürlich hält sich bei den Lounges der ein oder andere oder alle eben nicht 100% daran.
3. Es wäre auch sehr langweilig wenn dies so wäre.
4. Im ganzen sind unsere Regeln gesteckt.
5. Ein Mehraufwand deiner neuen Ideen ist uns wohl eher zu abstrakt und oder nicht umzusetzen.

Es geht eben in erster Linie um uns .. und wenn es nur darum geht das wir lustig zusammen hocken
ein Kaffee trinken ein Bier oder ne Kippe rauchen. Öffentliche Auftritte sind den meisten hier nicht
unbedingt recht. Es geht um den Spass an der Freude. Um das "Schwingen" mit gleichgesinnten.

Wenn du mal mitmachen möchtest.. dann verinnerliche bitte:

1. Es geht nicht um 100% Perfektion,
---die in diesem Kreise eh niemals zu erreichen sein wird. ( ich natürlich eingeschlossen )
2. Es geht nicht darum dem Publikum zu gefallen.
---das ist meist eh nicht weit genug für diese "Kunst"
3. Es geht nicht darum reich un Berühmt zu werden.
---das sind wir schon
4. Es geht nicht darum toll zu sein.
---das sind wir auch so.


Du sprichst mir aus der Seele.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 23:51 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2010, 04:18
Beiträge: 363
Wohnort: im schönen Darmstadt
Absolute Zusstimmung ! :mrgreen:

_________________
Mein Raum - :D - fresh plugins


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 12. Apr 2012, 00:00 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
so jungs nächste session in dem stil?

[youtube]bgrUBkOHdJo[/youtube]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 12. Apr 2012, 02:25 
Offline
Forenmitglied (30+)
Forenmitglied (30+)
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2012, 18:00
Beiträge: 49
Wohnort: Würzburg
@dest4b

man darf doch über verrückte Ideen laut nachdenken ?
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

ohne Visionen hättet ihr Eure Spielzeuge nicht die ihr so liebt -
die Einstellung lass ich nicht gelten,
dann hätten wir ja immer noch 4 - Spur Maschinen wie bei den Beatles ?

stell Dir vor George Martin hätte Ableton Live gekannt...

ne - Visionen sind schon wichtig - sonst hast Du Stillstand

Mich interessiert eben das Thema -

gerade verbreitet sich in Facebook ein Video -
es lässt sich (durch den Zuschauer) verändern:
man tippt am Anfang ein Wort ein
und dieses Wort wird an verschiedenen Stellen im Film integriert

die Leute sind begeistert

wenn ich mir vorstelle, das könnte man in einem Songfile machen...
wow !!!

oder erst recht live....
nochmal wow !

womit wir wieder bei meiner Vision wären :mrgreen:

hier gehts zum Video:

http://www.obtampons.ca/apology

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 12. Apr 2012, 06:52 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 09:23
Beiträge: 912
Wohnort: Offenbach am Meer
es ist von mir nicht böse gemeint, aber bitte bedenke:
die technischen und virtuosen Möglichkeiten der EK-Lounge sind begrenzt.

Natürlich. Ist ableton geil. CUbase Cakewalk und alle anderen auch. Mozart hätte sich sicher auch gefreut. Oder Bach am Virus Keyboard. uiui. Keine frage. Oder am Prophet!

Mir persönlich sind ehrlich gesagt aber auch die Lounges im kleinen Rahmen ohne Publikum lieber.
Auch das geht hier einigen so.

München war natürlich die RIESEN Ausnahme .. das war einfach nur geil. Würde ich gerne wiederholen.

Schwing deine Hüften, schnapp dir einen Synth, einen mega reverb und minimischpult, Kopfhörer
und schlag zur nächsten Lounge. Schau mal was dabei rauskommt.
Es ist schwer genug sich selbst unauffällig einzubringen. Da stellt die Interaktion mit Publikum einen
sehr hohen Anspruch. Man hat mit sich selbst schon genug zu tun.
Sounddesign FX, pegeln, überlegen, basteln, auf andere achten, Tonlage erkennen, usw.

Natürlich geht es um Improvisation. Aber die wenigsten ( ich eingeschlossen ) beherrschen alle Intervalle und Akkorde.
Am ende sind wir froh wenns klingt.

Es gibt sicherlich viele Ecken und enden an denen man Feilen kann um es interessanter und besser zu machen. Nur sollte der Level nicht zu hoch gesteckt werden. Es ist jedem frei gestellt bei uns mitzumachen und wenn man halt nur "D" gedrückt halten kann dann soll das eben auch ausreichen.
Oftmals ist es auch besser einfach nur ein D zu drücken bei 8 Leuten reicht das ja auch ;)

Also pack dein kram ein, deine Ideen und schlage auf der nächsten Lounge auf.
Nur um mal einen eindruck zu bekommen worüber wir hier reden.

_________________
(( (d-_-b) ))

ek-hobbythek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zieldefinition der EK-Lounge ?
BeitragVerfasst: 12. Apr 2012, 07:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3515
Wohnort: Rodgau
Microwave2012 hat geschrieben:
@dest4b
man darf doch über verrückte Ideen laut nachdenken ?
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Niemand hat etwas gegen Visionen. Es gibt ja auch musikalisch anders ausgerichtete Sessions, wie z. B. die EK-Hobbythek.
Mich stört bei der ganzen Diskussion eigentlich nur eines: Du willst mit deinen ganzen Ideen und Vorschlägen unsere EK-Lounge komplett umstricken, ohne jemals dabei gewesen zu sein.
Wir drehen uns im Kreis!
Mach doch erstmal mit, zumindest ein einziges mal, damit du wirklich verstehen kannst, um was es bei dem Projekt EK-Lounge eigentlich geht.
:mrgreen:

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum