Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018, 03:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 02:01 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
nanotone hat geschrieben:
sieqsonick hat geschrieben:
- Da waren Bässe dabei, die sich richtig gut angefühlt haben! Wer/was war das? Omnisphere?

Richtig gehört. Das war ich mit Omnisphere.

:D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 02:08 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
n-Orb hat geschrieben:
Hi :)


PPS: wünsche auf jeden Fall Viel Vergnügen bei der anstehenden Finissage !


Das Vergnügen hatten ich. Bei Op. 13 “Pathetique” 1. War ich voll und ganz in Berührung mit Beethovens Geist.

Den anwesenden EK-Urgesteinen hat es auch gefallen. Aber erzählt doch selbst...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 06:41 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2002, 13:02
Beiträge: 3504
Wohnort: Rodgau
sieqsonick hat geschrieben:
Den anwesenden EK-Urgesteinen hat es auch gefallen. Aber erzählt doch selbst...

Stimmt, Ryoko hat wunderbar gespielt, wir haben es sehr genossen. Das olle Klavier klang auch viel besser als es aussah.

_________________
http://bernd-michael-land.com/
http://aliens-project.de/blog/
https://www.facebook.com/bernielandmusic
https://www.facebook.com/groups/bmlfans/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd-Michael_Land


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 18:06 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1742
Wohnort: Hall-Garten
n-Orb hat geschrieben:
(als ZIP-File ... ich hoffe das können auch die Macianer lesen ??)

Hey, wir haben nicht mehr das alte Jahrtausend mit OS 9. OS X kann inzwischen weit mehr als Windows - ist ja schliesslich auchn Unix 8)
Aber box.net hat wohl eher ein Problem mit sicherheitsbewussten Usern, die mit FF und Javascript-, Cookie- und Flash-Blocker surfen. Aber notfalls nehme ich eben mal den Safari.


Dateianhänge:
screen-capture.png
screen-capture.png [ 57.9 KiB | 3622 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 21:30 
Offline
EK-Supporter (100+)
EK-Supporter (100+)
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2008, 11:34
Beiträge: 111
Wer mal in den Mitschnitt hören will kann sich alle Bildinterpretationen hier runterladen:

http://www.mossgrabers.de/stuff/Session43.zip

Ob es Veröffentlichungswürdig ist wage ich nicht zu entscheiden. :wink:

_________________
http://mossgrabers.de
Projects: http://arilyn.de - http://audiogolem.de - http://www.the-krauts.de


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 05:58 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1742
Wohnort: Hall-Garten
Ah, mal wieder ein offizielles Bootleg 8)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:58 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
moss hat geschrieben:
Wer mal in den Mitschnitt hören will kann sich alle Bildinterpretationen hier runterladen:

http://www.mossgrabers.de/stuff/Session43.zip

Ob es Veröffentlichungswürdig ist wage ich nicht zu entscheiden. :wink:

:D :D :D

D.a.n.k.e.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:58 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
reverb hat geschrieben:
Ah, mal wieder ein offizielles Bootleg 8)


...und was für eins. ich bin ganz aus dem Häuschen.
:D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 19:01 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
Das Bootleg nimmt 2 CDs ein. Also eine DoppelCD. Es ist noch Platz für unsere Idee, nochmals nachzufassen und sich einem speziellen Gemälde zu widmen. Dann vielleicht in Radioedit (3.30min) - Länge? Damit hätten wir eine klasse DoppelCd am Start. :idea:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 19:03 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
Toll, das alles nochmals hören zu können. Alleine unser Angsttrommler schon , gibt mir eine Gänsehaut.

Dickes Lob :!:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Apr 2011, 02:13 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2010, 04:18
Beiträge: 359
Wohnort: im schönen Darmstadt
sieqsonick hat geschrieben:

Das Vergnügen hatten ich. Bei Op. 13 “Pathetique” 1. War ich voll und ganz in Berührung mit Beethovens Geist.


Hi :)

und jaaaaa der alte "Ludwig van" verzaubert immer wieder aufs neue :mrgreen:
meine erste selbst gekaufte LP war übrigens eine Wilhelm Backhaus- Aufnahme der
Pathetique-Appassionata und natürlich Mondschein-Sonate ;) das war im Winter 1973 ...

Zu den Voice-samples: diese hab ich mittels verschiedener Online-dienste erstellt, die
Titel hab ich per: http://www.online-translator.com/Default.aspx/Text übersetzt,
bei längeren Texten muss man da aber doch etwas nacharbeiten, aber meist ganz brauchbar ;)

Nun zu den nun doch glücklicherweise "aufgetauchten" Mitschnitten der Lounge#43:
Vielen Dank an moss !! ich dacht erst die Session wäre auf nimmerwiederhören in
den Weiten des Offenbacher Alls verklungen :mrgreen:
Besonders die nicht musikalischen Beiträge (Worte von Sieqsonic, Beifall, Stimmengemurmel)
geben die Atmo dieses Tages schön wieder !

Leider hat sich aber meine Wahrnehmung (mich nicht wahrzunehmen) beim anhören bestätigt ...
irgendwas muss da wohl beim Soundcheck schief gelaufen sein, ausser in einem Track
konnte ich meine bescheidenen Beiträge nicht ausmachen :cry:
Die Stimmsamples fehlen leider auch völlig, schade um die Arbeit ...

Vielleicht wäre es bei den nächsten Gigs möglich den Soundcheck doch ein klein wenig
ausführlicher einzuplanen ?? Man benutzt ja im Laufe der 3-4 folgenden Stunden
nicht unbedingt nur einen Sound, diese fallen dann natürlicherweise auch laustärkemässig
unterschiedlich aus und eventuell dann untern Tisch ;)

Dennoch sind die Aufnahmen trotz Mikrofon-mittschnitt qualitativ ziemlich gut geworden
und es freut mich auch im nachhinnein mir die Tracks anzuhören :)
Nochmal Danke an moss !

LG n-Orb

_________________
Mein Raum - :D - fresh plugins


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Mai 2011, 17:56 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
sieqsonick hat geschrieben:
Angeregt durch Bernie und Nanotone auf der Rückfahrt vom WDR Studio Besuch in Köln und gestern beim Stammtisch in der Hessewirtschaft besprochen, hier nun die ersten Eckdaten für die

EK-Lounge #43 | Images 2 Ambient Sounds | 10.04.2011

Ort: Atelierhaus B71, Bettinastr. 71-73 HH, D-63067 Offenbach
Aufbau: 14 Uhr, Sonntag, 10. April 2011
Start: 15 Uhr
Ende/Abbau ab: 19 Uhr

Wegbeschreibung:
anfahrt über offenbach kaiserlei kreisel, abfahrt novotel bzw. offenbach hafen – an der nächsten ampel links der vorfahrtstraße folgen und in den goethe-ring einbiegen – an der nächsten ampel rechts in die bettinastrasse einbiegen – das atelierhaus liegt auf der linken seite direkt nach der druckerei im hinterhof – bitte im hof nicht parken, nur für anwohner.


Konzept: Weniger ist mehr: Zu jeweils einem Gemälde der Ausstellung schafft jeder EKL-Mitmusiker frei-improvisierend einen Klang vor Ort. Einer fängt an; die anderen kommen nach und nach dazu. Beim nächsten Stück fängt ein anderer an. So schaffen wir gemeinsam zu jedem der ausgewählten Gemälde ein Stück Musik.

Vorschau auf die Gemälde: http://tinyurl.com/nid-images
Titel der Gemälde: http://tinyurl.com/nid-titles

Visuals: 0815
Flyer: Sieqsonick
Videotrailer: 0815
[youtube]V_JQ2p-Yl24[/youtube]
Promotion: Sieqsonick
Frische Schokoküsse & Kaffee: Sieqsonick

Weitere Informationen folgen.

Beste Grüße

Sieqsonick



aus welchem C64 Game war das Vocal noch mal? Mir fällt der Name grad nich ein aber ich weiss das ich es hatte. (Und nie bis zum Endgegner geschafft hatte leider :-/ )


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Mai 2011, 04:03 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
ACCESS hat geschrieben:
sieqsonick hat geschrieben:
Videotrailer: 0815
[youtube]V_JQ2p-Yl24[/youtube]

Beste Grüße

Sieqsonick



aus welchem C64 Game war das Vocal noch mal? Mir fällt der Name grad nich ein aber ich weiss das ich es hatte. (Und nie bis zum Endgegner geschafft hatte leider :-/ )


Das Spiel ist Impossible Mission und das Sample stammt von der C64 Version.

Impossible Mission ist ein Computerspiel-Klassiker für Heimcomputer. Der erstmals 1984 für den C64 veröffentlichte Titel ist eine Mischung aus Jump'n Run und Puzzle-Spiel. Die Originalversion für den C64 wurde von Dennis Caswell programmiert und von Epyx herausgebracht. Spätere Kompilationen brachten das Spiel auf nahezu alle verbreiteten Plattformen, wie den Acorn Electron, Schneider/Amstrad CPC, Amiga, Apple II, Atari 7800, BBC Micro, Sega Master System, Sinclair ZX Spectrum und den C64 DTV. 2007 erschien eine Version für die Sony PSP, die neben einer neu gestalteten Optik auch die ursprüngliche C64-Grafik enthält. Eine Version für die Virtual Console (Wii) wurde am 11. April 2008 veröffentlicht.
Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Spielbeschreibung
2 Besonderes
3 Programmierfehler
4 Fortsetzung
5 Weblinks
Spielbeschreibung [Bearbeiten]

In Impossible Mission schlüpft der Spieler in die Rolle eines unbenannten Geheimagenten, der den bösen Dr. Elvin Atombender in seiner unterirdischen Basis zur Strecke bringen muss. Der Bösewicht verschanzt sich in einem Geheimbunker innerhalb der Basis. Zugang zu diesem Bunker erhält der Spieler mit dem richtigen Kennwort, das über dutzende von Lochkarten im unterirdischen Komplex verteilt ist.
Der Gebäudekomplex besteht aus 32 Räumen, die über mehrere Fahrstuhlschächte miteinander verbunden sind. In den meisten Räumen gibt es Mini-Aufzüge (schwebende Plattformen) und verschiedene horizontale Ebenen, die man über die Mini-Aufzüge erreicht. Die Räume selber haben einen oder zwei Ein-/Ausgänge, die wiederum zu den großen Aufzugschächten führen. Es gibt immer mindestens einen Raum zwischen zwei Aufzügen, durch den man auf gleicher Höhe hinein- und herausgelangen kann. Der Spieler muss binnen sechs Stunden Echtzeit die Codekarten in diesen Räumen finden und korrekt zusammensetzen. Die Codekarten sind in verschiedenen Möbelstücken innerhalb der Räume versteckt. Der Held muss also alle Möbel durchsuchen, wobei Roboter und fliegende Kugeln sein Leben bedrohen.
In den Räumen trifft der Spieler auf Roboter, die verschiedene Verhaltensmuster aufweisen. Manche reagieren auf den Spieler, während andere stur ihr Programm beibehalten. Bei Berührung der Roboter oder deren Energiestrahlen verliert der Spieler zehn Minuten Spielzeit, was ihm theoretisch maximal 36 Leben gibt, bevor die Spielzeit abgelaufen und das Spiel somit verloren ist. Per Knopfdruck vollführt die Spielfigur einen Sprungsalto und kann so auch über Roboter hinwegspringen. Zusätzlich hat der Spieler die Möglichkeit, über in den Räumen aufgestellte Computerterminals die Bewegung der Roboter für einen gewissen Zeitraum einzufrieren („snooze“). Das ermöglicht ihm, an schwierigen Stellen in Ruhe nach Codekarten zu suchen.
Neben den Puzzleteilen sind auch besondere Codekarten im Mobiliar versteckt. So gibt es Karten, die die Plattformen innerhalb der Räume wieder auf ihre ursprüngliche Position zurücksetzen, andere Karten lassen die Roboter für eine gewisse Zeit einschlafen (freeze, siehe oben). Eine Besonderheit ist ein Raum, der zweimal vorhanden ist. Auf einem Schachbrett werden Töne abgespielt. Ziel ist es, diese Töne in der Reihenfolge vom tiefsten zum höchsten Ton nachzuspielen. Bei richtigem Nachspielen erhält man eine der oben genannten Codekarten. Allerdings kommt nach jeder erfolgreichen Runde ein weiterer Ton dazu.
Besonderes [Bearbeiten]

Neben dem neuartigen Spielprinzip, einer Mischung aus Jump'n Run und Puzzle, beeindruckte Impossible Mission vor allem durch die flüssige Animation der Spielfigur und durch die Sprachausgabe, die auf dem C64 seinerzeit unübertroffen war. Der Satz "Another Visitor … Stay a while – stay forever!", der den Spieler zu Beginn begrüßte, gilt noch heute als eine der saubersten C64-Sprachausgaben. Die Sprache wurde mittels Synthesizing von Sound-Samples auf dem SID-Chip realisiert.
Bei jedem neuen Spielbeginn werden die Räume zufällig neu verteilt und auch die Strategie der Roboter verändert sich. So ist jedes Spiel anders.
Programmierfehler [Bearbeiten]

Zumindest in der NTSC-(USA)-Version für den Atari 7800 enthält das Spiel einen Programmierfehler, so dass es nicht lösbar ist und seinen Namen unfreiwillig zu recht trägt. Die europäische PAL-Fassung hat diesen Fehler nicht.
Fortsetzung [Bearbeiten]

Das Spiel wurde 1988 mit Impossible Mission 2 fortgesetzt. 1993 erschien der dritte Teil mit dem Titel: Impossible Mission 2025 von Microprose Ltd. für den Amiga. Im März 2007 brachte System 3 (Studio 3) ein Remake für PSP und Nintendo DS heraus. Versionen für Nintendo Wii und Playstation 2 sollen folgen. (Wiki)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Mai 2011, 11:04 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 18. Sep 2005, 23:41
Beiträge: 891
Wohnort: NRW
ach genau also war meine vermutung mit mission impossible gar nich falsch... =)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. Mai 2011, 20:14 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 5. Okt 2010, 23:00
Beiträge: 787
Wohnort: Frankfurt&Rheinhessen
Hier gibt es ein Video von der Niederländerin Petra Wiek zur Ausstellung. Am Ende ist auch die EK-Lounge zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=CbD3hZ7O ... ture=share


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. Mai 2011, 07:48 
Offline
EK-Core (1000+)
EK-Core (1000+)
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2002, 16:06
Beiträge: 1463
Wohnort: Langenselbold
sieqsonick hat geschrieben:
Hier gibt es ein Video von der Niederländerin Petra Wiek zur Ausstellung. Am Ende ist auch die EK-Lounge zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=CbD3hZ7O ... ture=share

sehr schön - gibt einen guten Überblick über die Ausstellung

_________________
www.imaginary-landscape.de


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum