Elektro-Kartell
Elektro-Kartell
Forum
EK-Lounge
EK-Lounge Sessions
Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018, 20:55

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Online Session
BeitragVerfasst: 3. Apr 2007, 21:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1745
Wohnort: Hall-Garten
Hej,
hat hier schon jemand Erfahrung mit digitalmusician.net?
Oder viell. hiermit? http://www.t-u-b-e.de/iplug.htm
Letzteres probiere ich gerade aus. Es verhält sich aber noch ein wenig störrisch, ist aber vielversprechender als die Profikonkurrenz, weil sie mit weniger Bandbreite auskommt.

Wie wärs mit einer Online-Session, wenn wir das mal zum laufen bekommen haben?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 09:45 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 09:23
Beiträge: 912
Wohnort: Offenbach am Meer
ja gern nur in meinem studio gibts bald kein internet mehr :)
dann nerv ich hier auch weniger :twisted:

_________________
(( (d-_-b) ))
ek-hobbythek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 10:18 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
ich saug mir das mal und dann schaumerma.... ich denk, man sollte da erstmal anchecken, ob das mit der latenz überhaupt hinhaut.... btw ob man von seiner location aus überhaupt eine unterbrechungsfreie verbindung halten kann

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 11:48 
Offline
EK-Supporter (500+)
EK-Supporter (500+)
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jul 2006, 15:57
Beiträge: 574
hatte einmal an einer net-Session teilgenommen. http://www.aussensaiter.de/aussenjam/
Funktionierte gut, war musikalisch nicht meine Baustelle, aber eine Erfahrung wert.

Einfaches Prinzip:

Jemand gibt eine unfertige Melodie/Stück (Backingtrack) als mp3 zum Download vor, so als Grundgerüst und läßt "Platz" für andere. Jeder, der mitmachen will, läd es sich runter und steuert seinen Beitrag dazu, der dann online gestellt wird. Somit kann dann wiederum jemand anderes etwas dazu spielen. Oder es gibt, je nach Teilnehmer, verschiedene Versionen des ursprünglich unfertigen Stücks.

Vorteil ist, dass auch die teilnehmen können, die nicht zur Session kommen können. Nachteil (wenn man das so sagen darf) ist, dass jemand etwas vorgibt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 13:20 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
mac-user on board ?????


ich benutze am mac keine sequencersoft, sondern den tubeplug-player als host und route das via soundflower.
bei mir funzt das (noch???) nicht so richtig.... der rechner friert abundzu scheinbar ein....

keine ahnung, ob das jezz funzt, bin via openplug.dyndns.org an einem server mit namen klangraum
ich lass die kiste einfach mal mit ein paar schrägen sounds weiterlaufen
empfängt das wer ????

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 19:09 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1745
Wohnort: Hall-Garten
klangraum hat geschrieben:
mac-user on board?

Jepp! MM-PPC G4.
Muss mal eben Soundflower installieren ...bin gleich wieder da.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Apr 2007, 19:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1745
Wohnort: Hall-Garten
Erst lief es gut aber dann:
Stimmt, es bleibt hängen. Wobei das auch am Soundflower liegen kann. MaxMSP ist auch nicht besonders toll programmiert. Mit Grausen denke ich immer an die Keyboards-Plugs der Drumcomputer-Nachbildungen. Brrrr.


Ich werde mal eine andere Testkonstellation verwenden.
Testergebnisse kommen morgen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Online Session
BeitragVerfasst: 5. Apr 2007, 00:03 
Offline
EK-Supporter (200+)
EK-Supporter (200+)
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dez 2005, 13:44
Beiträge: 344
Wohnort: maintal
hal9042 hat geschrieben:
Hej,
hat hier schon jemand Erfahrung mit digitalmusician.net?
Oder viell. hiermit? http://www.t-u-b-e.de/iplug.htm
Letzteres probiere ich gerade aus. Es verhält sich aber noch ein wenig störrisch, ist aber vielversprechender als die Profikonkurrenz, weil sie mit weniger Bandbreite auskommt.

Wie wärs mit einer Online-Session, wenn wir das mal zum laufen bekommen haben?


...hab ich schon dran gedacht .. interessante sache, sollte man/wir mal probieren

_________________
me@myspace.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Apr 2007, 09:39 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
hal9042 hat geschrieben:
Erst lief es gut aber dann:
Stimmt, es bleibt hängen. Wobei das auch am Soundflower liegen kann. MaxMSP ist auch nicht besonders toll programmiert. Mit Grausen denke ich immer an die Keyboards-Plugs der Drumcomputer-Nachbildungen. Brrrr.


Ich werde mal eine andere Testkonstellation verwenden.
Testergebnisse kommen morgen.


ich habs halbwegs hinbekommen... mit einer einschränkung
reaktor sendet an soundflower(2), tubePlugPlayer(sender) bekommt als eingang soundflower(2) und als (Reciever) den standard ausgang BuildInAudio.
dh- es wird einmal middekirschumsdorfgefahn... alles was ich dann höre, wurde bereits ins www geschickt und hat am ausgang (ServerSum) etwa ne sekunde latenz
ich muss mal schaun, wie man das noch eleganter lösen kann. der server via openplug.dyndns.org ist wohl auch bisserl zickig....

was mir aufgefallen ist: das frisst selbst mit fremdserver relativ viel CPU. mein minimac ist da uU schnell am ende, wenn reaktor schon 50% schluckt.

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Mai 2007, 18:28 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
wer kennt das hier: http://www.apple.com/downloads/macosx/a ... order.html

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Mai 2007, 22:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1745
Wohnort: Hall-Garten
habs mal gezogen. Probiers am WE aus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Mai 2007, 06:42 
Offline
Hausmeister
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2002, 23:26
Beiträge: 623
Wohnort: RHEINGAUner
jau, ich werds mir auch mal anschaun. es gibt auch eine downloadversion für XP

hier ist das manual:
http://www.digitalmusician.net/fileadmi ... ual_de.pdf

_________________
Autistic Electro

ich führe die menschen auf eine reise an den rand ihres verstandes - bei den meisten leuten ein äußerst kurzer weg.
nicht nur weil ich da eine echt geniale abkürzung kenne. ist aber wurscht. glaubts mir einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Mai 2007, 20:17 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mär 2006, 20:12
Beiträge: 1745
Wohnort: Hall-Garten
Die Mac-Version lässt sich bei mir nicht installieren :-(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Mai 2007, 21:10 
Offline
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Nov 2003, 18:34
Beiträge: 28
Wohnort: München
Hi!

Ich hab vor einer Weile bei einer größeren, als offizielle Veranstaltung angekündigten tubeplug-Session mitgemacht. Es war musikalisch eigentlich reines Chaos. Finde ich ich nicht weiter schlimm, kennt man ja bei unkontrollierten Sessions - jeder tobt sich erst mal aus. Erst nach dem offiziellen Ende hatte ich zeitweilig den Eindruck, dass Leute versuchten, aufeinander zu hören und Klanggebilde miteinander zu gestalten. Blöd für die Zuhörer, die da in der "t-u-b-e" saßen. Was die wohl dachten? Waren sicher erleichtert am Ende... ;) (Ich wohne am selben Ort, aber war etwas krank an dem Abend.) Ich selbst hatte jede Menge Abstürze hier, aber wohl eher wegen meiner gewagten Kombination aus einem Hostprogramm im Beta-Stadium und einem selbstprogrammiertem Plugin.

@hal9042: Hmm, bei mir gehts am Mac... :? Hab die AU-Version genommen.

Nun mein eigentliches Anliegen: Ich muss euch hier auch unbedingt mal auf "Ninjam" hinweisen! Auch ein frei verfügbares "Telejamming"-Programm. (Windows/MacOSX/Linux)
Das besondere am Konzept: Du hörst den Mix der Gruppe mit exakt einem Takt Verzögerung. Eine hörbare Verzögerung im Netz (außerhalb eines LAN) ist ja sowieso nie zu vermeiden, und außerdem ist ihre (maximale) Zeitdauer im vorhinein unbekannt. Da haben die sich gedacht, versuchen wir gar nicht erst, die Verzögerung möglichst gering zu machen, sondern runden sie sozusagen gezielt nach oben auf, so dass man mit ihr musikalisch überhaupt umgehen kann - wenn auch auf eine ungewöhnliche Art.
Ein offener Server, wo meistens was frei ist, steht zur Verfügung, auch Software für den privaten Server zuhause, und sogar für Mac-User ein AudioUnit-Plugin. Die Standalone-Applikation kann man nur mit "virtuellen Audiokabel"-Tools mit anderen Musikprogrammen koppeln (z. B. auf dem Mac mit Soundflower oder JackOSX).

Ich habe da in eine Session reingehört (als "Scheinteilnehmer" in der Band), wo die Leute das so konfiguriert hatten, dass das Tempo extrem langsam war und der Zyklus 12 Taktschläge, die sie dann als 12 Takte(!) uminterpretiert haben, so dass sie es dem traditionellen Bluesschema zuordnen konnten. Das war extrem cool, was da herauskam! Es waren auch wohl versierte Rocker/Jazzer, die da am Werk waren, und nicht zum ersten mal. Hat mir sehr gut gefallen, war echt eine Aufnahme wert.

Ambient könnte gehen, oder was meint ihr? Musik, die sich sowieso sehr langsam entwickelt, dürfte doch wenig Probleme mir der Verzögerung machen.
An Experimenten in der Richtung hätte ich durchaus Interesse. Und falls es gut funktioniert, könnte man vielleicht sogar einen regelmäßen Termin machen (so wie andere sich zum Chat verabreden)...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Mai 2007, 21:20 
Offline
Forenmitglied (10+)
Forenmitglied (10+)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Nov 2003, 18:34
Beiträge: 28
Wohnort: München
Scheiß Software, ich krieg meinen Beitrag nicht editiert. Betrachtet bitte
Zitat:
@hal9042: Hmm, bei mir gehts am Mac... :? Hab die AU-Version genommen.

als rausgelöscht.
Ich hatte gedacht, hal9042 redet vom tube-plug.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung und Impressum